Fliege
Kategorien


Partner


Da schwimmen Häuser weg

Da schwimmen Häuser wegWenn sich das Meer mal eben ein Stück Land zurück holt. Zum Glück wurden hier alle Bewohner vorher gewarnt.

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 10.06.20 - 14:26|Hits 5.208 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Ist sowas überhaupt legal?

Ist sowas überhaupt legal?Keine normale Wasserflasche.

*Amazon-Affiliatelink

Chewbacca Gurt

Chewbacca GurtFür Fans ein MUST-HAVE!

*Amazon-Affiliatelink

Marvel Funko POP! Adventskalender

Marvel Funko POP! AdventskalenderEs ist mal wieder Zeit für richtig geile Adventskalender. Kauft sie rechtzeitig! Nur noch einen knappen Monat, dann dürft ihr bereits das erste Türchen öffnen.

*Amazon-Affiliatelink

16 Kommentare zu Da schwimmen Häuser weg

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar Erik Tion sagte am 10. Juni 2020 um 15:02:

    Im Dachgeschoß konnte man die Fahrt etwas genießen.

    (15)
  2. avatar gfhfgjtjtzjthrstghbrththtrjhzukjukiuliulolöoiuooi sagte am 10. Juni 2020 um 15:19:

    Da bekommt der Begriff „Hausboot“ eine ganz neue Bedeutung.

    (9)
  3. avatar Tyler sagte am 10. Juni 2020 um 16:06:

    Das wird in den nächsten Jahren stark zunehmen und mehr Menschen ihre Heimat kosten, als es unsere exportierten deutschen Qualitätswaffen heute tun. Dagegen sind die jetzigen Flüchtlingsbewegungen ein Kindergeburtstag – und das Argument: „Die sollen zurück in ihr eigenes Land“ funktioniert dann auch nicht mehr.

    (9)
  4. avatar Gh sagte am 10. Juni 2020 um 16:31:

    Deine Mudda stinkt nach Furz.

    (-9)
  5. avatar Grottenolm sagte am 10. Juni 2020 um 17:18:

    Ist doch ok vom Meer. Hat sich das Land geholt und die Häuser zurück gebracht. Find ich fair. 😆

    (11)
  6. avatar Schoppeschlepper sagte am 10. Juni 2020 um 17:40:

    Der Architekt von dem weißen Haus hat mein Respekt

    (10)
  7. avatar Manni aus der Logistik sagte am 10. Juni 2020 um 18:38:

    Kein Ohmygosh oder Verwendung sonstiger Kraftausdrücke. Respekt. Der Betrachter genießen und schweigt.

    (4)
  8. avatar Hausbesetzer sagte am 10. Juni 2020 um 19:48:

    Wohl zu nah am Wasser gebaut

    (2)
  9. avatar nomralbürger sagte am 10. Juni 2020 um 20:00:

    punkt 1 ist das ein see… punkt 2 wahrscheinlich ein kohletagbau oder stausee …punkt 3 die häuser/land längst verkauft punkt 4 flutung daher eher bewusst eingeleitet .danke

    (0)
  10. avatar Tauwetter sagte am 10. Juni 2020 um 21:48:

    Ja wenn der Permafrost taut…

    (2)
  11. avatar Mäuschen sagte am 10. Juni 2020 um 23:13:

    An große Gewässer angrenzende, bebaute Landmassen müssen verdichtet sein! – Ich sachet nur.

    (1)
  12. avatar Rico sagte am 11. Juni 2020 um 09:43:

    Mehr Meerblick geht nicht!

    (3)
  13. avatar Wiesel sagte am 11. Juni 2020 um 10:59:

    „Zum Glück wurden hier alle Bewohner vorher gewarnt.“

    Hat das Meer bei der zuständigen Behörde angerufen vorher fristgerecht und den Vorgang korrekt angemeldet oder was…?

    (0)
  14. avatar Weasel sagte am 11. Juni 2020 um 11:00:

    Meer so: „Och nö, das weiße Ding schmeckt nicht, dass lass ich zurück gehen.“

    (1)
  15. avatar Kein See sagte am 11. Juni 2020 um 18:23:

    @nomralbürger:

    1.) Das ist ein Fjord, der Altafjord.
    2.) Nein, kein Kohletagebau, sondern Quickton am Fjordufer ist der Grund des Abrutschens.
    3.) Die Häuser waren nicht längst verkauft, sondern bewohnt (wenn auch mehrheitlich als Ferienhäuser)
    4.) Nicht bewusst eingeleitet, sondern ein in Norwegen leider häufiger vorkommendes Phänomen.

    Bitte

    (12)
  16. avatar bob_der_baumeister sagte am 11. Juni 2020 um 20:31:

    echte europäische qualitätsbauweise.
    im amiland zerfallen die dinger beim starken lüftchen und hier schwimmen die einfach durchs wasser

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: