Fliege
Kategorien


Partner


Notfallrucksack

NotfallrucksackFür den Fall der Fälle. Alles drin was man zum Überleben braucht.
Für die Zombie Apokalypse müsste man sich dann noch das Waffen-Addon kaufen. 😉

Amazon-Affiliatelink*
PfeilVoten!
Kategorie Amazon|Datum 18.04.12 - 18:54|Hits 1.747 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Sexy Weihnachten in grün

Sexy Weihnachten in grünEvtl. als Geschenk für die Holde?!

*Amazon-Affiliatelink

Geisterfalle für Räucherstäbchen

Geisterfalle für RäucherstäbchenWie geil ist das denn bitte?

*Amazon-Affiliatelink

Girls 2022

Grils 2022Richtig heiß!

*Amazon-Affiliatelink

7 Kommentare zu Notfallrucksack

  1. avatar Ich sagte am 18. April 2012 um 18:58:

    Yeah Amazon. Gleich mal liken und twittern.

    (0)
  2. avatar Du sagte am 18. April 2012 um 18:59:

    Bild schön klein halten, damit man auch ja auf den Amazon-Link geht. Gute Taktik.

    (0)
  3. avatar anton sagte am 18. April 2012 um 23:29:

    den hab ich gekauft

    (0)
  4. avatar jinzo7 sagte am 19. April 2012 um 03:21:

    sheldon hat auch einen 😉

    (0)
  5. avatar Lumpi sagte am 19. April 2012 um 06:17:

    Wo sind die Zyankali-Kapseln???

    (0)
  6. avatar realist sagte am 19. April 2012 um 09:43:

    Ich kann diesen Rucksack sehr empfehlen!
    Ich war sehr froh, so etwas zu besitzen, als auf einmal eine Kakerlake in meinem Studentenappartement aufgetaucht ist. Ich hatte den Klappspaten sofort griffbereit, bin damit bei meinem Nachbarn eingebrochen, um die Notrufhotline des Kammerjägers anzurufen und war über die Gesamtsituation ebenso überrascht wie mein Nachbar, der mich aus irgendeinem Grund sofort angriff. Gottseidank hatte ich das Taschenmesser und die Taschenlampe direkt griffbereit – ich blendete ihn und leistete Notwehr. Als andere Nachbarn dazukamen, passierte es: Eine Warnsirene heulte durch die gesamte Nachbarschaft. Evakuierung. Und alles nur wegen EINER Kakerlake. Das erschien mir zwar etwas übertrieben, dennoch rannte ich, so schnell es ging, in den naheliegenden Wald und ernährte mich 3 Tage lang von dem beigelegten Notfutter, bevor endlich Hilfe kam und ich in eine Art Massennotunterkunft gebracht wurde, nachdem man sich über meinen Verbleib in den letzten Tagen erkundigt hatte. Ich bekam neue Kleidung und psychologische Hilfe angeboten, die ich bis heute gerne in Anspruch nehme. Da ich den Rucksack nicht mehr brauche, lagert er jetzt in der „Reservenkammer“. Ich war allerdings sehr froh, dass ich ihn hatte. Wenn diese Katastrophe vorbei ist und ich wieder in meine Wohnung zurückkehren kann, werde ich ihn mir wieder holen.

    (0)
  7. avatar der rächer sagte am 21. April 2012 um 16:16:

    und ich trottel klick auch noch drauf

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: