Fliege
Kategorien


Partner


Instant Karma: Schaufensterscheibe einschlagen

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 25.09.17 - 17:54|Hits 8.005 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Sexy Weihnachten in grün

Sexy Weihnachten in grünEvtl. als Geschenk für die Holde?!

*Amazon-Affiliatelink

Geisterfalle für Räucherstäbchen

Geisterfalle für RäucherstäbchenWie geil ist das denn bitte?

*Amazon-Affiliatelink

Girls 2022

Grils 2022Richtig heiß!

*Amazon-Affiliatelink

10 Kommentare zu Instant Karma: Schaufensterscheibe einschlagen

  1. avatar CK sagte am 25. September 2017 um 18:15:

    warum sind da 3 Sekunden am Anfang rausgeschnitten?

    (12)
  2. avatar Leo sagte am 25. September 2017 um 18:53:

    In den rausgeschnittenen Sekunden konnte man sehen, daß die Schaufensterscheibe zuerst geschlagen hat. Fake News!

    (66)
  3. avatar Bro sagte am 25. September 2017 um 19:34:

    Ich findes es uncool. Gut so. Manche Sünden werde eben sofort bestraft. Wäre nicht schlecht wenn es immer so wäre.

    (10)
  4. avatar negrilking sagte am 25. September 2017 um 19:42:

    Warum zum Donnerdrummel ???

    (0)
  5. avatar Fötzchen sagte am 25. September 2017 um 20:14:

    Die Geschichte dahinter interessiert mich jetzt schon irgendwie…

    (14)
  6. avatar SodasSofa sagte am 25. September 2017 um 21:37:

    irgendwie alles völlig aus dem Rahmen gefallen bei dem Kollegen. 😆

    (3)
  7. avatar InkogniTom sagte am 26. September 2017 um 05:15:

    das Ende kam unerwartet… dachte eher, der obere Teil der Glasscheibe rutscht runter und halbiert ihn.

    (19)
  8. avatar Magnus Feger sagte am 29. September 2017 um 13:49:

    Scheibe einschlagen – ok das muss nicht sein aber ich finde es verwerflich, das ihr Euch am Unfall dieses armen Mannes ergötzt, er könnte Familienvater sein

    (0)
  9. avatar jbkbkbk sagte am 2. Oktober 2017 um 02:55:

    Der Zohan sagt: „Respekt vor deine Arbeitsplatz.“
    Videobericht für die Unfallversicherung:
    Als Pflichtbewusster Arbeitnehmer wollte er nach seiner Pause einfach zurück zu seinem Arbeitsplatz. Leider hatte er den Schlüssel vergessen und wollte durch die Scheibe unter zuhilfenahme von seinen Extremitäten in den Laden. Denn eine Türe war Ihm zu teuer, da er schon mal eine von seiner ExFreundin bezahlen musste, als diese ihm nicht aufmachen wollte. Auch mit dem Schlüsseldienst hatte er schon unangenehme Erfahrungen gesammelt. Als dann ein Passant ihm helfen wollte, fasste er den Passanten respektvoll an die Schulter und erklärte Ihm die Situation. Der Passant hatte dann eine Idee und wollte diese telefonisch umsetzen. Plötzlich viel dem Arbeitnehmer wieder ein, wo er die Schlüssel hatte in der Pause liegen lassen haben können und machte sich umgehend und schnellstmöglich auf den Weg. In seinem vorauseilendem Pflichtbewusstsein konnte er sich nicht mehr auf den Verkehr konzentrieren. Aufgrund des stehenden Kleintransporters nahm er deshalb das beschränkte Sichtfeld nicht mehr wahr und kolledierte infolge dessen unsanft mit einem roten Seat, der verkehrsbedingt gerade beschleunigt hatte. Der Arbeitnehmer blieb nach dem Zusammenstoß nahezu regungslos liegen und weder vom Seatfahrer noch vom herumstehenden und zuschauenden Passanten wurden Erste-Hilfe-Maßnahmen durchgeführt.
    Hinweis zur Prüfung an den Sachbearbeiter: Prüfung ob unterlassene Hilfeleistung gem. § 323c StGB i.V.m. § 34 StVO vorliegt und zu einer Schadensersatzpflicht führen könnte.

    (0)
  10. avatar mausi sagte am 22. März 2018 um 20:01:

    wie sagte meine mutter immer: gutes kind straft sich selbst!

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: