Fliege
Kategorien


Partner


Experiment: Gewalt gegen Frauen auf öffentlicher Straße

Experiment: Gewalt gegen Frauen auf öffentlicher StraßeDie Reaktionen der Passanten sind vorbildlich. Doch dann nimmt die Sache eine überraschende Wendung.

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 28.05.14 - 10:38|Hits 13.189 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Kackende Tiere 2022

Kackende Tiere 2022Endlich! Darauf habe ich schon so lange gewartet!

*Amazon-Affiliatelink

Super Ultrawide Zocken!

Super Ultrawide Zocken!Entspannte 1,24m!

*Amazon-Affiliatelink

🙀🙀🙀 WTF? Katze für den Rücken 😹😹

WTF? Katze für den Rücken 🙀🙀🙀Das ist echt spooky.

*Amazon-Affiliatelink

23 Kommentare zu Experiment: Gewalt gegen Frauen auf öffentlicher Straße

  1. avatar Blowtrees sagte am 28. Mai 2014 um 10:54:

    Politiker sind alle Schwänze

    (0)
  2. avatar Dr Honeybadger sagte am 28. Mai 2014 um 11:00:

    Mmmm. Erst erklärt Sean Connery, dass es ok ist, Frauen zu schlagen. Jetzt dieses Video. Ich frag mich, was hier gerade los ist. Zum Video. Der Unterschied ist, dass ein Mann sich körperlich (meist) gegen eine Frau wehren könnte, die Frau sich gegen die Übergriffe eines Mannes in den meisten Fällen nicht. Typen, die sich zuhause von Ihrer alten verprügeln/misshandeln lassen, sind meiner Meinung nach einfach nur Schlappschwänze.

    (0)
  3. avatar Apollo 13 - der Esel sagte am 28. Mai 2014 um 11:17:

    Son Bullshit! Diese 40% der Männer sind mit fetten LKWs zusammen, die rollen die platt oder die Dame attackiert den Herrn mit Tellern, Messer, Golfschlägern oder sonstigem, was gerade griffbereit ist.
    Wenn der Mann sich dann wehrt, kommen auch direkt wieder die Passanten angerannt und stellen den Kerl dann wahrscheinlich auch noch als den Aggressor dar.
    Emanzipation ein hoch auf dich!

    (0)
  4. avatar Sahnemensch sagte am 28. Mai 2014 um 11:20:

    Das schreit nach einer zünftgen rechts-links Kombination nach Sean Connery Art

    (0)
  5. avatar Timelord sagte am 28. Mai 2014 um 11:57:

    Das meinte ich übrigens mit meinem vorigen Kommentar, für die Doofen, die denken ich würde es befürworten irgendjemanden zu schlagen! 🙂 Wenn man die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau wirklich richtig neutral sieht, dann ist man frauenfeindlich. Wenn man sagt, man findet Consuela Wurst scheiße, dann ist man schwulenfeindlich und wenn man sagt man findet die EU undemokratisch ist man ein Nazi oder ein Kommunist.

    (0)
  6. avatar Megavolt sagte am 28. Mai 2014 um 12:31:

    So viel zum Feminismus… als wenn es dabei wirklich um Gleichberechtigung ginge…

    (0)
  7. avatar ts sagte am 28. Mai 2014 um 12:57:

    @Megavolt: Erklärung bitte?

    (0)
  8. avatar aef sagte am 28. Mai 2014 um 13:03:

    Seit 50 Schehds off Krej wissen wir soch alle, dass Frauen es insgeheim gar nicht anders wollen. Sie brauchen ein Alphamännchen mit allem was dazugehört! Aber ernsthaft, es ist schon sehr typisch und wie Timelord schon erwähnte. Werden z.B. Deutsche aggressiv gegenüber Ausländern, sind sie Nazis und verdienen weder Hilfe, noch eine Stimme, noch sonst irgendetwas – werden Ausländer (vor allem muslimische) aggressiv und sogar offen deutschfeindlich, hatten/haben sie eine schwere Kindheit, ein übles soziales Umfeld usw. und brauchen unser Verständnis und unsere Geduld – als ob es beim dt. Pöbler anders wäre!

    (1)
  9. avatar Megavolt sagte am 28. Mai 2014 um 13:27:

    @ts: Ich hätte wohl besser schreiben sollen „als wenn es dabei wirklich noch um Gleichberechtigung ginge…“. Das Video zeigt es ganz gut, finde ich. Gewalt ist generell verachtenswert, egal wer sie ausübt oder Opfer ist.
    Meiner Meinung nach ist allein schon das Wort `Feminismus` in Bezug auf Gleichberechtigung schlecht gewählt, da es sich nur auf ein Geschlecht bezieht. Ich schließe mich den Äußerungen von Apollo 13 – der Esel und Timelord an. Mittlerweile weiß man ja gar nicht mehr wie `Mann sich überhaupt verhalten soll. ZB: Hält man der Dame die Tür auf, ist das falsch. Das könne sie allein, denn sie sei ja kein schwaches Ding. Macht man es nicht, ist man ein Arsch ohne Manieren. Solch absurden Blüten, wie diese Bewegung mittlerweile treibt, waren bestimmt nicht das ursprüngliche Ziel…

    (0)
  10. avatar Afghane sagte am 28. Mai 2014 um 13:46:

    Ganz ehrlich?
    Wenn da irgendwer dazwischen gegangen wäre, hätte es anders ausgesehen.

    Wäre ein Mann dazwischen gegangen, hätte es vermutlich geheissen, dass 2 Männer auf ne Frau losgehen und es wäre noch bescheidener gelaufen.

    Wenn ich solche Leute auf der Straße sehen würde, würde ich hinlaufen und fragen, warum sie so Pussies sind und nicht gleich mit den Fäusten aufeinander einschlagen… Ich will Blut sehen!

    (0)
  11. avatar Der narzisstische Egomane sagte am 28. Mai 2014 um 13:58:

    Ob Feminismus, Homosexualität oder was auch immer. Toleranz und Gleichberechtigung ist sehr wichtig und toll, aber Verherrlichung ist Müll!

    (0)
  12. avatar Profiler sagte am 28. Mai 2014 um 13:58:

    Die 40% beziehen sich auf „koerperliche“ Gewalt bzw. Unterdrueckung. Die mentale Gewalt und Unterdrueckung, die vom jeweiligen Geschlecht ausgeht, wird hier komplett ausgeblendet. Die Dunkelziffer der unter haeuslicher Gewalt leidenden Maenner liegt eher weit ueber 50%.

    (0)
  13. avatar eddi sagte am 28. Mai 2014 um 15:21:

    Scheißegal, wer gegen wen. Gewalt anzuwenden ist scheiße.

    (0)
  14. avatar Vollpfosten sagte am 28. Mai 2014 um 16:41:

    Man hätte noch eine Variante vom zweiten Teil testen sollen. Was wäre passiert, wenn sie ihn bedroht und er ihr ein eine scheuert?

    (0)
  15. avatar YY sagte am 28. Mai 2014 um 16:45:

    So etwas wie die westliche Emanzipation bzw. Gleichberechtigung der Geschlechter gibt es nicht !!
    Eine Frau und ein Mann sind nicht und werden NIE physich als auch psyschich GLEICH sein !!
    Dieser zwanghafte versuch die Frau physich und psyischich dem Mann einzuordnen funktioniert nicht und wird von der Gesellschaft niemals akzeptiert!
    DER BEWEIS !!

    (0)
  16. avatar Captn Iglo sagte am 28. Mai 2014 um 19:43:

    Dass Männer stärker sind und die Frauen deshalb diejenigen sind, denen in solchen Situation besonderer Schutz zugute kommt und kommen sollte, ist doch logisch. Genau das ist ja das Prinzip der (künstlichen) GLEICHberechtigung, die auf Geschlechtern aufbaut, die eben nicht gleich sind: den Schwachen wird nachgeholfen. Insofern: Passanten verhalten sich absolut richtig, Gleichberechtigung ist gegeben, alles ist gut, Aussage des Videos gleich Null… 8|

    (0)
  17. avatar Analpirat sagte am 28. Mai 2014 um 19:46:

    Penis raus, links-rechts-links-rechts-mitte-kombi verteilt und ins kackloch reingeprügelt! daheim sichs kackloch lecken lassen – läuft!
    btw: im back!!

    (0)
  18. avatar angsthase sagte am 28. Mai 2014 um 22:28:

    komisch das keiner gewalt in öffentlichkeit gutheißt

    (0)
  19. avatar gewaltmichel sagte am 29. Mai 2014 um 10:35:

    ich finde Gewalt prinzipiell gut

    (0)
  20. avatar hodenkobolt sagte am 29. Mai 2014 um 13:15:

    @Dr Honeybadger
    ja, entweder das oder sie stehn drauf

    (0)
  21. avatar BobBobson sagte am 30. Mai 2014 um 03:39:

    Viel Dummgelaber mal wieder hier. Die meisten Kellerkinder, die hier einen auf Macho machen, könnten doch selbst besagte Consuela Bratwurst nicht im Pimmelfechten besiegen. Aber keine Sorge, ihr seid eh auf der sicheren Seite. Für die hier beschriebenen Szenarien braucht man nämlich nen weiblichen Gegenpart… 😛

    (0)
  22. avatar Langzu sagte am 31. Mai 2014 um 17:41:

    unterschicht….ist ja offensichtlich

    (0)
  23. avatar Theodor Adorno sagte am 31. Mai 2014 um 19:23:

    Ach, die helfen der Frau doch nur, weil sie mit ihr ins Bett steigen wollen. „Alde, ich hab dich beschützt und jetzt fick mich“

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: