Fliege
Kategorien


Partner


Eisen zum Frühstück

Eisen zum FrühstückSoviel Metall steckt in einer Portion CornFlakes.

PfeilVoten!
Kategorie Intern, Natur & Technik|Datum 24.01.13 - 18:10|Hits 11.456 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Körpersekret Spielebox

Körpersekret SpieleboxIdeal für einen Familienspieleabend.

*Amazon-Affiliatelink

Wie kommt man auf so ein Produktdesign?

Wie kommt man auf so ein Produktdesign?Da kommt ihr nie drauf, für was das konzipiert wurde.

*Amazon-Affiliatelink

Kackende Prinzessinnen – Das Malbuch

Kackende Prinzessinnen - Das MalbuchHaltet die braunen Stifte bereit!

*Amazon-Affiliatelink

33 Kommentare zu Eisen zum Frühstück

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar ich sagte am 24. Januar 2013 um 18:15:

    is das’n Fake???? also ich hoffs doch sehr ….

    (0)
  2. avatar Belau sagte am 24. Januar 2013 um 18:23:

    Ist das echt?!
    Wenn ja werden all meine Zweifel an der Lebensmittelindustrie bestätigt….

    (0)
  3. avatar Rotzklotz sagte am 24. Januar 2013 um 18:30:

    Ähm Leute euch ist hoffentlich schon klar, dass Eisen enorm wichtig für unseren Körper ist. Sauerstoffaufnahme und Transport wären ohne Eisen gar nicht möglich

    (0)
  4. avatar Jesus sagte am 24. Januar 2013 um 18:36:

    Flake!

    (1)
  5. avatar König Kackebart sagte am 24. Januar 2013 um 18:59:

    Also mir schmecken Eisenspähne

    (0)
  6. avatar hier steht sagte am 24. Januar 2013 um 19:04:

    es is kein fake, wüsste keine cornflakes-marke bei der das nicht der fall is und Rotzklotz muss dich leider enttäuschen, es ist nicht drin weil das eisen so wichtig ist. es ist zwar der vorwand: „wir hauen ganz viel eisen rein und alle denken, dass es gut sein muss, weil ja viel eisen drin is“, tatsache ist aber, dass (weil es nun mal eisen in relativ reiner form ist) der menschliche körper eisen in solchem vorkommen nicht aufnehmen kann. es kommt also genauso raus wie rein.

    (0)
  7. avatar Anonymous sagte am 24. Januar 2013 um 19:07:

    Waren es nicht MetallIONEN, die der Körper braucht? Mit dem puren Metall kann man glaube ich nichts anfangen.

    (0)
  8. avatar krustentier (aus kot geformt) sagte am 24. Januar 2013 um 19:12:

    ist nen fake
    wärend er die haferflocken in den sack tut, mischt er mehl und dioxid bei, daraus steht boraluminium (das metal am ende)

    aber es ist wahr das in griesbrei metal mit beigemischt wird (methan), die lebensdattelindustrie will uns langsam vergiften (bessere profiertere)

    (0)
  9. avatar Moist sagte am 24. Januar 2013 um 19:14:

    du kackst cornflakes? 😯

    (0)
  10. avatar Readhead sagte am 24. Januar 2013 um 19:16:

    @ Jesus XD

    (0)
  11. avatar Dummbatz sagte am 24. Januar 2013 um 19:27:

    Das kommt davon,weil die armen Cornflakes immer noch mit Schrott bejagt werden.

    (0)
  12. avatar lalamann sagte am 24. Januar 2013 um 19:35:

    geil jesus 😀

    (0)
  13. avatar abstrichmeister sagte am 24. Januar 2013 um 20:14:

    geiler kommi jesus

    (0)
  14. avatar Afghane sagte am 24. Januar 2013 um 20:35:

    Ich schieb mir morgens immer ne Packung Nägel zum Frhstück rein. So what? 😎

    (0)
  15. avatar yoyoyoyo sagte am 24. Januar 2013 um 20:52:

    demnach müsst ich ja schon bahngleise scheißen.

    (0)
  16. avatar Der Menschenverstand sagte am 24. Januar 2013 um 22:16:

    @Jesus
    hammer 😆

    (0)
  17. avatar Afroman sagte am 24. Januar 2013 um 22:45:

    So streckt mein Dealer auch immer 😕

    (0)
  18. avatar DonRon sagte am 24. Januar 2013 um 23:12:

    Kein Fake!
    Deswegen sind Cornflakes u.a. in Norwegen und Dänermark verboten. Man kann es sogar selbst überprüfen, einfach beim nächsten mal nen Cornflake oben auf die Milch legen und dann mit nem starken Magneten ziehen. Ihr werdet sehen, dass klappt.

    (0)
  19. avatar blubber sagte am 24. Januar 2013 um 23:59:

    @krustentier: Dafuq? Hascht do überhaupt gelernt?
    1.: Methan ist kein Metall sondern ein Alkan erster Ordnung. Das bei Raumtemperatur gasförmige Molekül besteht aus einem Kohlenstoff und vier Wasserstoffatomen und ist somit ein völlig organischer Stoff. Nix mit Metallen, Halbmetallen oder sonstwas.
    2.: Lässt sich das selbe Ergebnis auch erreichen wenn das Experiment ohne Zugabe von Mehl und Dioxid (Was übrigens nichts anderes als reiner Sauerstoff ist => Di = 2, Oxid = Sauerstoff => O2) stattfindet. Und das ist übrigens Hauptschulchemie, man muss also kein Student der Chemie sein um zu erkennen, was du da für einen krustentierförmigen Kot von dir gibst.

    (0)
  20. avatar PeterPan sagte am 25. Januar 2013 um 01:22:

    Eindeutig ein Corn-Fake !

    (0)
  21. avatar MUSEen sagte am 25. Januar 2013 um 01:45:

    Fake, habs ausprobiert, nix drinn, null komma null

    (0)
  22. avatar @blubber sagte am 25. Januar 2013 um 07:00:

    Hauptschulchemie.. ah deswegen weißt du das 😀 Ich habs im Abitur nämlich abgewählt :mrgreen:

    (0)
  23. avatar BunkerArzt sagte am 25. Januar 2013 um 10:22:

    Eisen ist gut für den Körper. Denn nur wenn im Blut genug Eisen enthalten ist, kann es auch genügend Sauerstoff aufnehmen. Das Eisen wird im Körper organisch abgebaut und ist dann natürlich nicht mehr magnetisch.

    (0)
  24. avatar Hurz sagte am 25. Januar 2013 um 18:09:

    @ @blubber – Du weisst also weniger, weil du die bessere Ausbildung hast? Öhm…

    (0)
  25. avatar professor sagte am 25. Januar 2013 um 23:55:

    fake…
    und reines eisen könnte der körper ohnehin nicht verwerten, nur eisenionen…

    (0)
  26. avatar IRONMAN sagte am 25. Januar 2013 um 23:55:

    DATT ESS ICKE JEDEN TACH!!!

    (0)
  27. avatar @Hurz sagte am 26. Januar 2013 um 00:54:

    Warum nicht? Hauptsache ich krieg später mehr Kohle, was interessiert mich da Chemie?

    (0)
  28. avatar w41510 sagte am 26. Januar 2013 um 12:22:

    @ krustentier:

    btw: seit wann ist Aluminium magnetisch. Lowbird^^

    (0)
  29. avatar hans-bernd sagte am 26. Januar 2013 um 23:33:

    immer wänn ich gantz viel kornfläks ässen tu mus ich fäste scheisen

    (0)
  30. avatar Der Weihnachtsmann sagte am 27. Januar 2013 um 15:25:

    Schon im 2. Weltkrieg hat Dr. Mengele bewiesen, daß zuviel Eisen in der Nahrung gesundheitsschädlich sein kann.

    (0)
  31. avatar Froedl sagte am 28. Januar 2013 um 23:22:

    Was meint ihr denn, wie eisenionen entstehen?
    Und an alle die auf Krustentier eingehen: Dont feed the troll!
    Und selbst wenn der Körper es nicht komplett verwertet, das zeuch tötet euch nicht.

    (0)
  32. avatar devilmc sagte am 29. Januar 2013 um 13:41:

    „hier steht“ und „anonymous“ haben recht, den conflakes und auch anderen lebensmitteln wird eisen zugesetzt. Steht meistens auch drauf, mit Eisenzusatz. In den meisten Fällen bedeutet das nix anderes als, wir schreddern mal nen Nagel und werfen den mit rein, mal schauen wie es klimpert in der schüssel. Natürlich nicht… aber in der Tat, kann der Körper diesen Eisenzusatz nur schwer aufnehmen, was nicht bedeutet das er es gar nicht kann, aber die Menge macht keinen Sinn, da man diese Menge sowieso nicht aufnehmen kann.

    (0)
  33. avatar Erwin Pansen sagte am 29. Januar 2013 um 15:52:

    @hans-bernd
    YMMD!

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: