Fliege
Kategorien


Partner


Chin Meyer erklärt die Finanzblase

Chin Meyer erklärt die FinanzblaseAnhand von arbeitslosen Biersäufern. Extrem witzig.

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 05.09.11 - 18:00|Hits 23.116 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Eine eigene Kehrmaschine 😆

Eine eigene Kehrmaschine 😆Perfekt für den kommenden Herbst.

*Amazon-Affiliatelink

Es ist Mettwoch!!

Es ist Mettwoch!!Zeit für jede Menge Mett!

*Amazon-Affiliatelink

😳MONSTER LG Smart TV, beim PRIME DAY >70% reduziert!

MONSTER LG Smart TV, beim PRIME DAY über 70% reduziert!!! 😳Gönnt euch!

*Amazon-Affiliatelink

23 Kommentare zu Chin Meyer erklärt die Finanzblase

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar moep sagte am 5. September 2011 um 18:19:

    endlich sagt mal keiner die wahrheit!

    (0)
  2. avatar Stefan-Jürgen sagte am 5. September 2011 um 18:22:

    Der Mann hat einen ganz angenehmen Humor. Vielleicht habe ich deshalb noch nie von ihm gehört. In Deutschland steht man ja nur auf herumbrüllende Vollpfosten…

    (0)
  3. avatar Pillemannscharo sagte am 5. September 2011 um 18:59:

    @Stefan-Jürgen
    So siehts aus. Wenn man immer den selben Vollidiotenmist wie Mario Barth abliefert, dann stehste hier ganz weit oben auf der Unterhaltungsgageliste. Aber einer der sich auch mal ein paar Gedanken macht und solche eher schwierigen Themen humoristisch verpackt und dann sogar noch ne Botschaft mit rüberbringt. Dann kommste vielleicht einmal in deiner Karriere beim öff. rechtl. zu deinem Auftritt. Auf jeden Fall ne super Nummer.

    (0)
  4. avatar möp sagte am 5. September 2011 um 19:13:

    Genial!

    (0)
  5. avatar Quasar sagte am 5. September 2011 um 19:23:

    @Pille: Nunja, ich glaube jemand mit einem gewissen Niveau will auch garnicht auf Sendern wie RTL auftreten, und in Proletensendungen wie Barth oder Cindy aus Marzahn auftreten…. es gibt immer noch genug Sendugen auf öff. rechtl. oder privaten Sendern, die Humor mit Stil im Programm haben.

    (0)
  6. avatar Hans Peter sagte am 5. September 2011 um 20:14:

    jedem der dieser beitrag gefallen hat sollte sich mal volker pispers angucken

    http://www.youtube.com/watch?v=7U0aU83wwME

    <3 <3 <3

    (0)
  7. avatar Kätzchen sagte am 5. September 2011 um 20:51:

    Kann dem mal einer einen Orden verleihen?
    Der Typ ist ja wohl nur noch genial xD

    (0)
  8. avatar floda sagte am 5. September 2011 um 21:01:

    ja polit. kabarett setzt auch ne gewisse allgemeinbildung voraus…ich schau auch gern herrn rether oder herrn schramm zu aber warum jetzt comedy für proleten sein soll versteh ich nicht….

    (0)
  9. avatar Moppelkotze sagte am 5. September 2011 um 21:13:

    leider is mir hans-peter zuvorgekommen, aber auch von meiner seite aus: wem das gefallen hat, der tue sich am besten volker pispers an, meiner meinung nach nicht nur der beste, sondern auch der EINZIGE begnadete deutsche kabarettist.

    (0)
  10. avatar Dr.Freud sagte am 5. September 2011 um 22:02:

    Grandios !

    (0)
  11. avatar Gronkh sagte am 5. September 2011 um 22:30:

    OHH GOTT der Herr Meyer (eine Träne abwisch) Danke für solch einen Menschen 😀

    (0)
  12. avatar loool sagte am 5. September 2011 um 23:21:

    ich sag nur Thomas Bernhard Hätte Geschossen!!! wer das jetzt richtig versteht bekommt nen keks!

    (0)
  13. avatar Tom sagte am 6. September 2011 um 00:37:

    Der Denkfehler is aber schon in der allerersten Argumentation mit dem Bankberater.

    Wieso macht der als Barkeeper ein „super Geschäft“ wenn er anschreiben lässt? Er bekommt ja null Bargeld … und hat nur Ausgaben. Wo bitte kommen die „Profite auf dem Papier“ her?

    Der Rest is ja soweit nachvollziehbar, aber den Anfang kann mir bitte jemand erklären.

    (0)
  14. avatar @Tom sagte am 6. September 2011 um 00:56:

    Ja, das ist zwar korrekt, aber das hat er ein wenig falsch formuliert. Das läuft nach dem Motto. Die Bierpreise sind hoch und keiner kauft sich Bier in der Bar. Dann bietet man aber an: Du darfst anschreiben und kannst später bezahlen. (zB am Monatsende wenn das Geld von der Arbeit kommt oder Harz IV) dann macht er einen guten Umzatz, da er davon ausgeht, dass irgendwann gezahlt wird. Übertragen hieß dies: Das Volk in Amerika kaufte Häuser, die sie Schritt für Schritt abzahlen sollten. Erstmal bekommen sie kein Geld (die Banken), aber das war ja egal, denn richtig verpackt (deswegen dieser Spaß mit den Abkürzungen) klingt das in Echt nach einer wunderbaren Forderung, die man kaufen kann und irgendwann bei den Schuldnern einfordern kann. Das die Kredite aber unfassbar zu hoch waren für die kleinen Leute, konnte man den Paketen nicht ansehen. Irgendwann hat jemand geforscht und genau das gesehen…..danach ist das System (auch Kartenhaus) zusammengefallen…

    (0)
  15. avatar Saawan sagte am 6. September 2011 um 00:58:

    gegenüber Volker Pispers ist das trotzdem leichte Kost…

    (0)
  16. avatar Pillemannscharo sagte am 6. September 2011 um 01:26:

    Mir grad ne Menge von dem Pispers reingezogen. Is echt sehr nice 😀
    Naja und das andere wurd ja schon erklärt. Du machst zwar kein Bares aber ne Menge Umsatz. Die Schuldscheine vertickste dann weiter und jeder is der Meinung er hätte ein gutes Geschäft gemacht. So lange bis einer mal merkt, dass Hinter Milliarden von Forderungen nicht ein einziger realer Euro hängt 😀

    (0)
  17. avatar buntline sagte am 6. September 2011 um 17:18:

    @@Tom:
    soweit richtig, nur dass dieses System es zu keiner Zeit vorgesehen hat, dass wirklich ein Investor diese Forderungen eintreibt. Die Schuldscheine waren von vornherein dafür vorgesehen, einfach nur weiterverkauft zu werden und über den Abschlag (Zinsen) neues (Bar)geld zu produzieren.
    Das Kartenhaus ist erst zusammengefallen, als jemand Kohle (von Lehman Bros.) für sein Super-Sicher-Zertifikat sehen wollte…

    @all:
    Dirk „Dr.DAX“ Müller bestätigt nach der Erklärung ja auch, dass es wirklich so läuft am Finanzmarkt und dass er von der Geschäftsidee angetan sei 😉 (hier im Beitrag leider ausgeblendet)
    Man braucht nur genug Idioten, die einem den Quatsch abkaufen… 🙁

    (0)
  18. avatar Endeffekt sagte am 6. September 2011 um 22:33:

    Genau dieses Beispiel wurde vor über einem Jahr schon in einem anderen Beitrag beschrieben. Alles nur kopiert … wie billig.

    (0)
  19. avatar HORRZT sagte am 6. September 2011 um 22:35:

    Wer is die grenzdebile, in Selbstgefälligkeit badende Schwuchtel mir der grauen Gesichtsmuschi und dem kotzefarbenen Schlips? ab 02:51 LMAO … Alter Schwede! 😆

    (0)
  20. avatar simon sagte am 7. September 2011 um 03:57:

    HAHA
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .STUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUPPPIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIDDDDDDDDDDD !!!!!!!!!

    (0)
  21. avatar @Tom & @buntline sagte am 8. September 2011 um 23:44:

    Jep da hat buntline recht. Wenn man das System
    versteht und dann volker pispers guckt, dann hat man meistens schlechte Laune… 🙁

    (0)
  22. avatar Grünpfeil sagte am 16. September 2011 um 18:48:

    Ja – Aufklärung ist kein Zeitalter, sondern ein Prozess…! :-)))
    Oder: von den Alloholikern lär’n, heißt siegen lär’n… 😛

    (0)
  23. avatar Pfandpirat sagte am 20. September 2011 um 13:49:

    Das bislang beste Video, das ich mir hier ansehen durfte.

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: