Fliege
Kategorien


Anzeige


Partner


    Hornoxe.com – Picdump #386Pornodialog – Angebrochener NachmittagSynchronsprecher bei Dragon Ball ZOleg macht Platz auf der StraßeAuto vs. Tiefgaragentor

Wasserstoffbombe

WasserstoffbombeDie Zar-Bombe war die stärkste jemals gezündete Wasserstoffbombe. Die Detonation gilt als größte vom Menschen jemals verursachte Explosion überhaupt. 50-60 Megatonnen! Hier ein Video von der Explosion.


PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 26.08.08 - 23:15|Hits 15.297 Views

34 Kommentare zu Wasserstoffbombe

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar eNoL sagte am 26. August 2008 um 23:20:

    Denke mal das ist Fake..

    (0)
  2. avatar Hornoxe sagte am 26. August 2008 um 23:25:
  3. avatar Bassoonist83 sagte am 27. August 2008 um 02:21:

    Wahnsinn. Schaurig schön sozusagen.

    (0)
  4. avatar soma sagte am 27. August 2008 um 11:34:

    Das war ich nach nem Chili con Carne Abend -,-

    (0)
  5. avatar blubb sagte am 27. August 2008 um 11:48:

    und die is sogar noch runtergestuft wordenfür den test… theoretisch hätten sie die doppelt so stark bauen können.

    (0)
  6. avatar N1pp0N sagte am 27. August 2008 um 12:16:

    die russen haben doch nun ne vakuum-bombe angeblich, die noch viel stärker sein soll als alles andere
    Russischer Test einer Aerosolbombe im September 2007 [Bearbeiten]

    Am 11. September 2007 wurde in Russland eine nach offiziellen Angaben 7 t schwere Aerosolbombe getestet, deren Sprengkraft mit 44 t TNT-Äquivalent angegeben wurde und damit die stärkste konventionelle Bombe der Welt wäre.[3][4][5] Sie überträfe damit sogar die Sprengkraft der kleinsten Atombomben (W54: ab ca. 20 t TNT-Äquivalent). Die bis dato stärkste Bombe der USA, die MOAB (oft sarkastisch als „Mother of all bombs“ interpretiert), besitzt eine nominelle Sprengkraft von 11 t TNT-Äquivalent, wiegt aber z. B. selbst wesentlich mehr als 7 Tonnen (sie ist so lang wie ein Kleintransporter). Angelehnt an diesem Namen wurde die russische Waffe als „Vater aller Bomben“[6] bezeichnet.

    (0)
  7. avatar N1pp0N sagte am 27. August 2008 um 12:18:

    hab da nu keinen blassen aber heisst da konventionelle bombe, eine ohne atomspaltung bzw. atomarer strahlung?

    (0)
  8. avatar blubb sagte am 27. August 2008 um 13:26:

    ja konventionell heißt keine strahlung und alles. und das is halt die stärkste konventionelle bombe. aber die isn witz gegen das was du da siehst. der tsar hatte 60 megatonnen… das entspricht 60000000 t TNT im gegensatz zu 44 t TNT bei der stärksten konventionellen ;)

    (0)
  9. avatar N1pp0N sagte am 27. August 2008 um 14:15:

    oh stimmt ;P
    dachte das wären 44 megatonnen xD

    (0)
  10. avatar Freimaurer sagte am 27. August 2008 um 14:24:

    anstatt kraftfahrzeuge mit wasserstoffbatterien auszustatten, um umweltfreundlichen verkehr zu ermöglichen, macht man sowas. toll!
    kein wunder, dass wasserstoff so teuer ist.

    (0)
  11. avatar LOL sagte am 27. August 2008 um 14:41:

    @freimaurer: lol

    (0)
  12. avatar blubb sagte am 27. August 2008 um 14:57:

    ja wasserstoff is furchtbar teuer hahahahaha und das ding haben sie ja gestern hochgejagt… lief ja in der tagesschau… und das zu zeiten des klimawandels… und die unmengen wasserstoff die das berbraucht hat…

    (0)
  13. avatar shiraz sagte am 27. August 2008 um 16:06:

    ich habe einige von diesen Leuten in meinem letzten Urlaub kennen gelernt,danach sah das Buffet fast genauso aus………. :sad: :sad: :sad:

    (0)
  14. avatar N1pp0N sagte am 27. August 2008 um 16:24:

    naja 1. verhindert die ölindustrie die fortschritte bzw. veröffentlichung von wasserstofffahrzeugen
    und 2. können solche autos zu rollenden bomben werden, obwohl die technik glaube ich heute schon recht sicher ist, was das angeht

    (0)
  15. avatar nacken sagte am 27. August 2008 um 18:54:

    @n1ppon
    wasserstoff braucht eine temperatur um zu helium zu fudionieren (wie bei der explosion) von ca 1 millionen grad (atombombe) das heißt wasserstoffautos sind nicht gefährlich
    mfg

    (0)
  16. avatar srz sagte am 27. August 2008 um 19:02:

    fake. 100%

    (0)
  17. avatar Der Uschi sagte am 27. August 2008 um 19:30:

    @N1ppON Kannst Du mir mal bitte mitteilen was Wasserstofffahrzeuge bringen sollen???
    Wasserstoff ist NUR der Energieträger so wie eine Batterie. Die Energie die in Ihm gespeichert wird muss auch aufgebracht werden. Und so lange das mit Fossilenenergien gemacht wird, ist es kein wirklicher Fortschritt. Und bis die Wasserstoff Fahrzeuge wirklich Marktreif sind, bekommt man auch Batterien die eine ähnlich hohe Energiedichte haben.
    Ich finde Wasserstoff eine reine Augenwischerei der Autoindustrie!

    (0)
  18. avatar Dariusch sagte am 27. August 2008 um 22:47:

    Eine Waffe von dieser Zerstörungskraft kann nur gegen die Civilbevölkerung eingesetzt werden (siehe A-Bombe im 2. WK) :sad:

    (0)
  19. avatar blub sagte am 28. August 2008 um 11:34:

    bei der zarbombe wurde eine schale noch rausgenommen, da die bombe zum zeitpunkt der fertigstellung sonst bei einer zündung die weltweite umweltverschmutzung auf einen schlag um 25% erhöht hätte

    (0)
  20. avatar Mario sagte am 28. August 2008 um 16:57:

    Die zar Bombe is kein Fake..
    ich weiss dass das Flugzeug dass es abgeworfen hatte.. gerade noch davon gekommen ist. Nur aus DIESEM Grund wurde ein Fallschirm eingebaut der den Fall verzögert..

    Ps. Der Lichtblitz am Anfang der Explosion ist einiges mal heller als die Sonne. Einma reingeguckt und man ist DEFINITIV blind.

    tatsächlich rege ich mich auch über keine menschlichere verwendung auf.. als uns alle mit soner Bombe in die Hölle zu schicken.
    mario

    (0)
  21. avatar chronicles sagte am 29. August 2008 um 05:22:

    n paar von den dingern auf zentralafrika regnen lassen und wir würden zig milliarden an entwicklungshelfe sparen und neuen lebensraum schaffen für die ganzen chinesen und inder…
    klingt hart, ist aber das sinnvollste. ethisch und moralisch verwerflich? mag sein, aber man kann sich ja auch dumm und dämlich zahlen…

    (0)
  22. avatar yoho sagte am 29. August 2008 um 11:10:

    das ist eine computeranimation.

    (0)
  23. avatar yoho stinkt sagte am 29. August 2008 um 11:25:

    warum sollte das eine computeranimation sein oO
    guck dir halt bei youtube die orginal videos an.

    was ich aber schlimm find is dass das ding relativ strahlungsarm war, sie hätten noch einen mantel aus uran drumbauen können.. das hätte die kraft verdoppelt aber auch die insgesamte strahlenbelastung der welt durch atombomben um 20% (!) erhöht….

    (0)
  24. avatar yoho stinkt sagte am 29. August 2008 um 11:54:

    :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:

    (0)
  25. avatar yoho stinkt sagte am 29. August 2008 um 11:55:

    :???: :shock: :smile: :shock: :twisted: :neutral: :mrgreen: :mad: :mad: :cry: :cry: :eek: :razz: :oops:

    (0)
  26. avatar morgotz sagte am 29. August 2008 um 14:06:

    @chronicles: da gibts dann keinen neuen lebensraum
    das is ersma schön radioaktivverseucht
    @nacken: wasserstoff kann aber immer noch explodieren … (siehe chemie: knallgas probe)

    (0)
  27. avatar Kamerad 88 sagte am 29. August 2008 um 16:56:

    HAMMER GEIL! Jedoch muss ich mich über eine Sache beschweren, die hätte man net irgendwo abwerfen sollen, sondern in der Türkei oder Russland, die Schweine habens verdient :mad:

    (0)
  28. avatar Jupp sagte am 29. August 2008 um 17:06:

    Das ist nicht die Zar-Bombe. Die Zarbombe wurde aus Sicherheitsgründen in 4 Km höhe gezündet

    (0)
  29. avatar DichterDenker 88 sagte am 29. August 2008 um 17:13:

    werd erwachsen, Kamerad… schreib dich nicht ab

    (0)
  30. avatar Hein sagte am 6. September 2008 um 08:29:

    @ Jupp Solche Bomben werden nicht aus Sicherheitsgründen über dem Boden gezündet, sondern weil sie dann höhere Zerstörungskraft haben.

    (0)
  31. avatar morgotz sagte am 7. September 2008 um 02:17:

    @hein
    lies ma wikipedia
    die ham die so hoch abgeworfen, um, netterweise, den fallout zu reduzieren

    (0)
  32. avatar Joe Doe sagte am 17. September 2008 um 23:22:

    @ morgotz

    Ihr habt beide recht, zum einen reduziert man den, bei dieser Bombe allerdings eh schon geringen Fallout, zum anderen erhöht man auch die Zerstörungskraft, da bei einer bodennahen Zündung ein Großteil der Energie in den Boden direkt im “Ground Zero” abgegeben wird, was gemäß dem Sinn (oder Unsinn) einer solchen Bombe nicht zweckmäßig ist. Desweiteren hat man mit einer, ich nenne es mal Luftzündung, noch den “angenehmen” Nebeneffekt, dass der elektromagnetische Impuls (EMP) sämtliche, nicht perfekt abgeschirmte Geräte, in einem größeren Umkreis lahmlegt.

    (0)
  33. avatar rentnersepp sagte am 21. September 2010 um 16:45:

    Achtung !!!!! Eine Wasserstoffbombe kann technisch so groß dimensioniert werden,
    daß es bei der Explosion die gesamte Erde in der Mitte auseinanderreisst !!!!!
    Das ist die Wahrheit und die Realität. Dann gute Nacht alles aus ……………….

    (0)
  34. avatar miles1960 sagte am 8. Januar 2011 um 13:04:

    kein Wunder, dass die Krebsrate so hoch ist- besonders bei Menschen die in diesem Jahrzehnt geboren wurden. Das Ding wurde doch in den späten 50er Jahren abgeschmissen- und die Chinesen und Amerikaner schmissen auch noch kräfig mit- da ist die Explosion im Atomkraftwerk Teschnobil ein absoluter Fliegenschiss gegen.

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: