Fliege
Kategorien


Partner


Vegetarier in den 70ern

Vegetarier in den 70ernIch glaub‘, die sind sowas ähnliches wie Kommunisten.
Richtig! Darauf erstmal ’n Schnitzel!

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 30.05.18 - 20:00|Hits 6.471 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Das Ding wird seinem Namen gerecht

Das Ding wird seinem Namen gerechtUnd kostet auch nur 35.000 Euro.

*Amazon-Affiliatelink

Zählt das überhaupt noch als Unterwäsche?

Zählt das überhaupt noch als Unterwäsche?Gaffer Tape zum Anziehen.

*Amazon-Affiliatelink

Morgen Tasse

Morgen TasseIdeal fürs Büro.

*Amazon-Affiliatelink

14 Kommentare zu Vegetarier in den 70ern

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar Mar sagte am 30. Mai 2018 um 20:05:

    Krass. Manche Dinge ändern sich halt nicht.

    (5)
  2. avatar Onxbonx sagte am 30. Mai 2018 um 20:12:

    Stimmt Mar, beim Vegetarier um die Ecke stehen auch heute noch Rosen ganz oben auf der Speisekarte.

    (29)
  3. avatar jongo sagte am 30. Mai 2018 um 20:55:

    hä achso heute ist garnicht freitag

    (2)
  4. avatar Normalbürger sagte am 30. Mai 2018 um 22:14:

    Die Angela ist schon länger Schlachtreif

    (-4)
  5. avatar Normalbürger sagte am 30. Mai 2018 um 22:27:

    Juhu, Mama erlaubt mir wieder Internet!

    (2)
  6. avatar Normlbürger, der echte sagte am 30. Mai 2018 um 23:40:

    Hitler war ja auch ein Veget-Arier.

    (10)
  7. avatar Normalbürger sagte am 31. Mai 2018 um 06:53:

    Der echte Normalbürger kommentiert nicht mehrmals. Er hat auch Familie, einen Beruf und Freunde. Und wenigstens ein bisschen Bildung.

    (5)
  8. avatar nicht-vegetarier sagte am 31. Mai 2018 um 09:49:

    ich mein, mal salat und gesund essen ist ja gut, aber nur grünzeug?!
    was früher gegen die moral war, ist heute trend und wenn du dem nicht folgst, gehörst du nicht dazu…
    ich könnte wetten, dass es davon auch einen bericht zu homo und transen-vieh gibt. da wäre es das selbe! keiner hält was davon, aber bloß nichts dazu sagen!
    Die Natur hat es so bestimmt: fressen und gefressen werden, männlein bleibt männlein, weiblein bleibt weiblein…

    (-7)
  9. avatar Lord Helmchen sagte am 31. Mai 2018 um 11:23:

    Vegetarier sind unentspannt und fressen den Viechern das Futter weg . Dabei wäre es ganz einfach, diese Krankheit mit einem Häppchen Schweinskopfsülze zu überwinden.

    (-1)
  10. avatar Homer sagte am 31. Mai 2018 um 11:51:

    Und daraus wurde eine echte Seuche, die scheiss Veganer. 😡 aber die kann man gut als Unkrautfresser nehmen. 😆

    (-3)
  11. avatar Vasilie sagte am 31. Mai 2018 um 14:34:

    Hier kommentiert ja wieder die geballte Internetkompetenz zum Thema. 😀

    (9)
  12. avatar Lupsilauch sagte am 1. Juni 2018 um 08:43:

    Nirgends gibts so viel Intolleranz wie beim Essen. Dabei kanns einen echt egal sein, was der andere isst. Ist es aber nicht. Das regt die meisten sogar richtig auf.
    „Alter du isst nur Hühnchen und kein Mett? Arschloch!“

    (0)
  13. avatar jbkbkbk sagte am 1. Juni 2018 um 08:52:

    Früher hieß es mal der Sonntagsbraten, eben weil man sich auch nur einmal die Woche Fleisch leisten konnte. Der Rest der Woche war dann eher Fleischlos. Im Zuge unserer industrialiseirten Landwirtschaft ist es möglich, das Fleisch billig zu produzieren. Aber eben auch mit allen Folgewirkungen. Vor 200 Jahren oder früher standen noch viel mehr Pflanzen auf dem Speiseplan. Heute ist es eine Delikatesse wenn dir der Sterne Koch einen Löwenzahnsalat empfehlt. Vor allem Blumen sind heute mit diversen gesundheitsschädlichen Stoffen behandelt und sind deshalb zum Verzehr nicht mehr geeignet.

    (3)
  14. avatar negrilking sagte am 2. Juni 2018 um 19:51:

    Heureka.
    Endlich einmal jemand, der Ahnung hat.

    (1)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: