Fliege
Kategorien


Partner


Und am Ende entschied die Bongotrommel

Und am Ende entschied die BongotrommelnWenn ein Streit leicht eskaliert.
Pixelbrei incoming!

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 11.10.17 - 22:25|Hits 7.736 Views

23 Kommentare zu Und am Ende entschied die Bongotrommel

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar Der_Ich sagte am 11. Oktober 2017 um 22:29:

    Ich seh schon, da gibts zum Frühstück frische Hörnchen…. Aua!

    (15)
  2. avatar bongo sagte am 11. Oktober 2017 um 22:34:

    Hammer!!

    (20)
  3. avatar Ali Abdul Salafi Mohammed ibn Djihadi al Samstau sagte am 11. Oktober 2017 um 23:11:

    Wenn Sklave frech, Sklave schlagen. Das normal. Warum lustig?

    (-16)
  4. avatar alsobidde sagte am 12. Oktober 2017 um 00:43:

    das is ne Djembe und keine Bongo.
    trotzdem asi….beide…

    (1)
  5. avatar funny sagte am 12. Oktober 2017 um 06:46:

    Das Geräusch beim schlagen. :mrgreen:

    (83) Spitzenkommentar!
  6. avatar Meinereiner sagte am 12. Oktober 2017 um 08:44:

    Und ich dachte, dass mit Bongotrommel der Dunkelhäutige gemeint war…. 😐

    (13)
  7. avatar bier sagte am 12. Oktober 2017 um 09:20:

    *bong* :mrgreen:

    (1)
  8. avatar Manu C. sagte am 12. Oktober 2017 um 09:37:

    i’m the king of bongo baby
    i’m the king of bongo bong

    (7)
  9. avatar Bademeister sagte am 12. Oktober 2017 um 10:28:

    Ich kenne einen Jungen, der ist Mongoloit
    Gern wär ich wie er und sänge dann sein Lied
    Ich sehe ihn ständig lache,n seine Gene stören ihn nicht
    Er hat ein Chromosom zuviel und Übergewicht…

    (-4)
  10. avatar Fötzchen sagte am 12. Oktober 2017 um 10:52:

    Immerhin, er hat noch einen guten Ton rausgekriegt.

    (1)
  11. avatar Ein Mann kommentiert sagte am 12. Oktober 2017 um 12:31:

    Ist das jetzt die Bongo-Sonate in Schmerz-Dur? 😛

    (2)
  12. avatar Andre sagte am 12. Oktober 2017 um 12:32:

    richtig so… fucking Depp! Hätte Ihm gleich auf die Schnauze geschlagen…

    (-1)
  13. avatar der Zychologe sagte am 12. Oktober 2017 um 14:16:

    Dabei ging es doch nur – wie in diesem komischen Lied – um die Frage:
    „Wer ist King of the Bongo?“
    I’m the king of the Bongo
    King of the Bongo Bong
    I’m the king of the Bongo
    King of the Bongo Bong
    Die Frage dürfte jetzt geklärt sein BONG 😥 😆

    (-4)
  14. avatar Gutmensch sagte am 12. Oktober 2017 um 16:15:

    Und wieder wurde ein unschuldiger Afro-Amerikaner von einem weißen Ras.sisten und Trump-Wähler auf brutalste Weise angegriffen. Der Genozid gegen die Farbige Bevölkerung muss gestoppt werden. #BLACKLIVESMATTER.

    (-10)
  15. avatar Mäusefäustchen sagte am 12. Oktober 2017 um 17:31:

    Ich meine in sek. 18 schon eine gewisse schmerzbedingte Reue in seiner Armhaltung erkennen zu können.

    (-4)
  16. avatar Rince sagte am 12. Oktober 2017 um 19:33:

    :mrgreen: das dumpfe bong und dann sagt er bongo müde bongo schlafen

    (0)
  17. avatar Opa Kevin sagte am 12. Oktober 2017 um 19:46:

    Mit einem E Bike hätte er entwischen können. 😆

    (-3)
  18. avatar Tante Gisela sagte am 13. Oktober 2017 um 19:27:

    Noch nie sooo oft den 10sek zurück Knopf benutzt….. :mrgreen:

    (2)
  19. avatar Degujadagaja hee sagte am 13. Oktober 2017 um 19:42:

    Jemandem von hinten eins überziehen finde ich in diesem Fall moralisch verwerflich. Zum einen, weil es sich nur um einen Sachschaden handelt und gerade niemand durch den flüchtigen Sachschadenverursacher gefährdet wird und zum anderen, da dieser offensichtlich ohnehin kaum in der Lage gewesen zu sein schien, schneller als der geschädigte Autofahrer laufen kann, zu fliehen. In Ordnung hätte ich es gefunden, wenn der Autobesitzer an ihm kurz vorbei gerannt wäre und ihm den Grund für seine nahenden Kopf- und Gliederschmerzen noch kurz gezeigt hätte. Hätte vllt auch irgendwie cool aussehen können, wenngleich es zugegebenermaßen wahrscheinlich aus der Position der Filmenden Person (danke für Querformat-Aufnahme an dieser Stelle!!) leider nicht mehr ganz auf das Video gepasst hätte.

    …und den Umstand, dass man sich heutzutage eigentlich schon bedanken muss, dass jemand erfolgreich dem Hochkant-Filmer-Trend getrotzt hat, insbesondere in hektischen plötzlichen Situationen wie dieser, finde ich ebenfalls moralisch verwerflich.

    Glückwunsch an alle die bis hierher gelesen haben. Ihr seid spitze :mrgreen: :mrgreen:

    (-2)
  20. avatar negrilking sagte am 13. Oktober 2017 um 19:53:

    Hätte ich exakt genauso so auch gemacht.

    (1)
  21. avatar jbkbkbk sagte am 13. Oktober 2017 um 20:00:

    Da ist sie wieder, die vielbeschriebene gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Rücksichtnahme ist dann doch wohl nur ein Papierparagraphentiger der StVO.

    (-1)
  22. avatar Hurz sagte am 13. Oktober 2017 um 20:11:

    Ich hätt gleich noch das Fahrrad mitgenommen als Reparation für die Scheibe.

    (2)
  23. avatar Ali Abdul Salafi Mohammed ibn Djihadi al Samstau sagte am 14. Oktober 2017 um 10:48:

    Der offene Schädelbruch dürfte als Reparation ausreichen.

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: