Fliege
Kategorien


Partner


Umgang mit nervigen Kindern

Umgang mit nervigen KindernDie Mutter bleibt ja recht gelassen.

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 21.10.14 - 19:40|Hits 15.189 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Schützt dein bestes Stück für der Kälte

Schützt dein bestes Stück für der KälteDenn wir wissen ja alle: bei Kälte zieht er sich zurück.

*Amazon-Affiliatelink

IKEA Bauchtasche

IKEA BauchtascheWollt ihr doch alle haben.

*Amazon-Affiliatelink

Versaute Anal-Kurzgeschichten

Versaute Anal-KurzgeschichtenDiese Geschichten sind fürn Arsch.

*Amazon-Affiliatelink

37 Kommentare zu Umgang mit nervigen Kindern

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar Cross sagte am 21. Oktober 2014 um 19:43:

    Richtig so.

    (110)
  2. avatar Ichkannmichnichtmehreinloggen sagte am 21. Oktober 2014 um 19:48:

    Ich bin ja keiner, der immer Fake schreit aber Fake.

    (25)
  3. avatar TOASTBROT SCHMECKT DOCH SCHEISSE sagte am 21. Oktober 2014 um 20:03:

    WER HAT DAS NUR ERFUNDEN DIESES SCHEISS TOASTBROT UND DIESE TOASTER FUCK

    (-20)
  4. avatar ich daheim sagte am 21. Oktober 2014 um 20:16:

    fake. Aber würd ich auch gern tun.

    (13)
  5. avatar user0001 sagte am 21. Oktober 2014 um 20:44:

    *.*

    (-2)
  6. avatar John Sinclair sagte am 21. Oktober 2014 um 21:10:

    Kein Fake, hab ich im Supermarkt auch schon gesehen. Antiautoritäre Erziehung, von der Mutter darfste da kein Eingreifen erwarten.

    (11)
  7. avatar CATerpilar sagte am 21. Oktober 2014 um 22:05:

    Cumshot in da face!

    (-2)
  8. avatar duck sagte am 21. Oktober 2014 um 22:07:

    ich bin für die abtreibung bis zum 10. lebensjahr 😀

    (58)
  9. avatar Kurt sagte am 22. Oktober 2014 um 00:04:

    Besonders interessant ist die Frage warum in dieser Perspektive eine Kamera hängt?!

    (18)
  10. avatar Krummnase sagte am 22. Oktober 2014 um 00:18:

    ADHS 😕

    (-2)
  11. avatar Hugo Habicht sagte am 22. Oktober 2014 um 08:59:

    Drecksplagen! Das Kind auch.

    (2)
  12. avatar Kaesekuchen sagte am 22. Oktober 2014 um 10:34:

    ich dachte der ballert dem bratzblach eine oder tritt es weg aber naja.. so gehts auch

    (3)
  13. avatar 3 sagte am 22. Oktober 2014 um 10:59:

    Mein Bruder hat dem Sohn seiner Freundin angedroht daß er nass gemacht wird wenn er nicht aufhört…5 Minuten später stand der Kurze mit Klamotten unter der Dusche und bekam die volle Ladung kaltes Wasser…

    (1)
  14. avatar Held sagte am 22. Oktober 2014 um 12:25:

    Auch wenn es ein Fake zu sein scheint…
    Nicht das Kind würde ich strafen, sondern die Mutter die ihr Kind wohl nicht richtig erzogen hat.

    (3)
  15. avatar InkogniTom sagte am 22. Oktober 2014 um 12:48:

    ein Schritt zur Seite hätte es auch getan…

    (-10)
  16. avatar BingoBongo sagte am 22. Oktober 2014 um 12:52:

    „mein Bruder.. ich würde… richtig so…“ . Alles bestimmt fachkundige Erziehungsbrechtigte hier mit jahrelanger Erfahrung in Kindeserziehung.
    kurz zum Video: Fake.

    (5)
  17. avatar Hurz sagte am 22. Oktober 2014 um 13:54:

    Aber mal ehrlich, was macht man denn als Erwachsener, wenn so ein Blag im Supermarkt Amok läuft und den Eltern das auch nach Ansprache scheißegal ist? Auch wenn ein Kind nicht so wirklich viel Kraft hat, so einen Wagen in die Beine geknallt zu bekommen tut dennoch weh. Soll man das einfach hinnehmen? Genau so werden Arschlöcher gemacht.

    (12)
  18. avatar Boulettenpaule sagte am 22. Oktober 2014 um 17:09:

    @Hurz
    Hier in diesem Fall würde ich mir den Einkaufswagen meines Vordermannes ausleihen (weil der Kandidat hier hatte wohl keinen) und dann der Mutter gescheit in die Füße rammen. Ohne Scheiß, das arme Kind kann leider nichts dafür. Die Eltern sind in diesem Fall das Problem!!

    (4)
  19. avatar Pattes sagte am 22. Oktober 2014 um 17:14:

    Im Grunde bestraft er diese antiautoritäre Muddi gleich mit, weil sie das Bald ja säubern muss. 👿

    (2)
  20. avatar negrilking sagte am 22. Oktober 2014 um 19:58:

    Beim zweiten Rempler hätte der kleine Racker links und rechts eine saftige Backpfeife bekommen. Adios, – debiles Lachen !
    Hat noch keinem geschadet, – und ein bisserl Respekt darf schon sein.

    (2)
  21. avatar DasPferd sagte am 22. Oktober 2014 um 22:40:

    Wie sie immer gleich gegen antiautoritäres Verhalten wettern hier. Das hat damit doch nichts zu tun. Das Wort, dass ihr sucht ist „Anstand“. Anstand und Manieren.

    Wenn mir das passiert wäre: Ich hätte ja den Einkaufswagen dem Kind entwendet und weggestoßen. Aufrücken bitte!

    (-1)
  22. avatar ATom sagte am 23. Oktober 2014 um 00:31:

    @negrilking, Boulettenpaule, Hurz
    Naja, ich will ja nicht, dass das Kind das schlechte Verhalten, welches ich nicht haben möchte, dann noch von mir sieht. Darum wäre der erste Schritt (nachdem die Mutter nichts macht), sich zu dem Kind runterzubeugen und ihm zu erklären, warum und dass es sofort aufhören soll. Danach kann man immernoch den Wagen wegnehmen.

    (0)
  23. avatar Schwackelhader sagte am 23. Oktober 2014 um 13:44:

    Erziehung muss in beide Richtungen gehen, also der Mutter den Rest drüber kippen…

    (2)
  24. avatar negrilking sagte am 23. Oktober 2014 um 19:12:

    @ATom
    Was meine Eltern mit wann bei welcher Gelegenheit erklärt haben, weiß ich nicht mehr.
    Die zweimal, als mein Vater mir eine Ohrfeige verpasst hat, vergesse ich nie.

    (-1)
  25. avatar Petzi sagte am 23. Oktober 2014 um 20:26:

    Ich hab das mal im Marktkauf gesehen. Da stand ein alter Mann an der Kasse und dahinter Öko-Mutti mit Kind. Gleiches Szenario. Der Opa dreht sich um, nimm aus seinem Wagen so eine Honigdose, hält sie dem Kind über den Kopf und drückt. Kind natürlich voll mit Honig, Mutter fängt an rum zu schreien nach dem Motto “ Wie können sie das nur tun, mein Kind ist antiautoritär erzogen!!!“ Da fängt der Opa an zu Grinsen und sagt mit ruhiger Stimme: „Ich würde ebenfalls antiautoritär erzogen.“ und dreht sich wieder um. Die Kassiererin ist vor Lachen beinahe vom Stuhl gefallen!!!

    (0)
  26. avatar runrun22 sagte am 24. Oktober 2014 um 00:33:

    Man kennt die Hintergründe nicht. Das Verhalten der Mutter war im Endeffekt viellecht sogar richtig. Jetzt hat der kleine Mal eine Reaktion zu spüren bekommen und wird es nicht wieder machen. Hätte sie ihn wieder ermahnt und zurückgenommen, dann hätte er es beim nächsten Mal wieder gemacht.

    (1)
  27. avatar ATom sagte am 24. Oktober 2014 um 09:22:

    @negrilking
    Mal davon abgesehen, dass es natürlich Unsinn ist, was du erzählst, weil du vielleicht nicht mehr weißt, was sie dir erklärt haben, aber mit Sicherheit verinnerlicht hast, was sie dir vorlebten, ist es zusätzlich erbärmlich keinen weiteren Handlungsspielraum zu kennen als erklären und schlagen.
    @Petzi
    Du lügst.

    (0)
  28. avatar negrilking's opa sagte am 24. Oktober 2014 um 11:16:

    Und Ich vergesse nie die zweimal, als dein Vater mir eine Ohrfeige verpasst hat. Er war so ein böses Kind…. 😥

    (0)
  29. avatar negrilking sagte am 24. Oktober 2014 um 20:07:

    @ATom
    Interessant. Du unterstellst mir also aufgrund meiner beiden Kommentare, einen extrem begrenzten Handlungsspielraum zu besitzen, ausserdem seien sie „Unsinn“.
    Vielleicht solltest Du Dich entscheiden, was Du kolportieren möchtest, BEVOR Du in die Tastatur haust. Oder hat Du auch eine schicke antiautoritäre Erziehung genossen und weisst deshalb nicht so recht, was Du eigentlich willst ???

    (-1)
  30. avatar ATom sagte am 24. Oktober 2014 um 23:43:

    @negrilking
    Nein, ich hatte keine antiautoritäre Erziehung und ja, ich unterstelle dir beides. Ich weiß sehr genau, was ich will, denn beide „Unterstellungen“ schließen sich nicht gegenseitig aus. Du dagegen hast auf den Inhalt meiner Kommentare schon wieder nicht sinnvoll oder irgendwie konstruktiv geantwortet.

    (0)
  31. avatar negrilking sagte am 25. Oktober 2014 um 03:41:

    @ATom: Werd erwachsen und hör auf, dich so wichtig zu nehmen, du bist nicht ansatzweise so toll wie du glaubst!

    (0)
  32. avatar ATom sagte am 25. Oktober 2014 um 09:14:

    @negrilking
    Ich weiß nicht, woher du nimmst, dass ich nicht erwachsen bin. Sehr wohl bin ich so toll, wie ich glaube, und ich nehme mich genauso wichtig wie ich bin, so wie du dich ja auch wichtig nimmst.
    Schon wieder hast du kein einziges Argument hervorgebracht, sondern nur „ad hominem“ argumentiert.
    Dann versuche ich eben mal argumentativ auf deine Ebene zu kommen, damit du es auch verstehst, allerdings vom Niveau her einige Stufen tiefer:
    Deine Mutter lutscht Schwänze von stinkenden Asozialen und du bist ein dreckiger Bastard, dem sein behinderter Vater zu Recht die Fresse poliert hat. Möge sich jeden Tag jemand finden, der dir eine reinhaut, damit du daran erinnert wirst, was du verdienst.

    (1)
  33. avatar Jones sagte am 25. Oktober 2014 um 12:30:

    Was manche hier von sich geben und sich dann auch noch für ’ne große Nummer halten… Primitiv, dumm, asozial, niveaulos… Der letzte Text wäre glatt ’ne Anzeige wert!

    (0)
  34. avatar ATom sagte am 25. Oktober 2014 um 14:40:

    @Jones
    Das ist richtig. Allerdings solltest du die ganze Diskussion lesen, dann verstehst du vielleicht meine Reaktion. Plus ich habs angekündigt. 🙂

    (0)
  35. avatar Ted Bundy sagte am 25. Oktober 2014 um 16:13:

    Richtig so, Scheiss Blag. Am besten noch mit nem Revolver die Drecksfresse der Trottelmutter am die Wand schiessen

    (0)
  36. avatar negrilking sagte am 25. Oktober 2014 um 18:42:

    @ATom
    Glaubs oder nicht, – der letzte post ist NICHT von mir. Daher nehme ich deine unverschämten Beleidigungen nicht persönlich und leite diese an den Trittbrettfahrer weiter, der meinen nick benutzt hat.
    Die Diskussion mit Dir, ATom, beende ich hiermit, sie ermüdet mich.

    (0)
  37. avatar ATom sagte am 25. Oktober 2014 um 21:39:

    K.:)

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: