Fliege
Kategorien


Partner


Kleine Kollision beim Ruderwettkampf

Kleine Kollision beim RuderwettkampfDoof, wenn man nicht richtig bremsen kann.

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 14.06.18 - 21:47|Hits 6.878 Views

15 Kommentare zu Kleine Kollision beim Ruderwettkampf

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar Caleb sagte am 14. Juni 2018 um 21:59:

    Wäre fast ne Galionsfigur geworden.

    (40)
  2. avatar Spitzname sagte am 14. Juni 2018 um 22:12:

    Statt da Anweisen zu brüllen, hätte der lieber anständig lenken sollen…
    Die im roten Boot sind doch jetzt die gearschten (Boot kaputt)… 🙁

    (0)
  3. avatar I Bims sagte am 14. Juni 2018 um 22:17:

    Blinder Eifer schadet nur. Hat schon meine Omma gesacht.

    (3)
  4. avatar Katakuri sagte am 14. Juni 2018 um 22:49:

    Wäre fast bei liveleak gelandet.

    (3)
  5. avatar Freddy sagte am 14. Juni 2018 um 23:01:

    Der versuchte zu überholen. Die Veranstalter haben wohl zu wenig Zeit zwischen den Starts gelassen bei diesem Head Race, und mit einem Achter auf so einem engen Kanal zu überholen ist halt riskant. Er musste bremsen wegen der Kurve und weil der vor ihm den Weg abgeschnitten hat (musste). Was ich nicht kapiere ist warum der Steuermann von diesem roten „Harry Quick“ so lange brauchte um die Anweisung zum Bremsen zu geben. Aber vielleicht hätte da auch ein Schrei vom Kameramann geholfen… des sitzt mit seinem doch sonst so lauten Organ da und sieht zu wie er gerammt wird. 🙄

    (8)
  6. avatar Fragender sagte am 15. Juni 2018 um 00:14:

    Kanukanäle müssen verdichtet sein! Originale Nichtskönner.

    (13)
  7. avatar Ramstein_schließen sagte am 15. Juni 2018 um 02:58:

    Harry Quick hatn Knick.

    (6)
  8. avatar Hochkantfilmer4President sagte am 15. Juni 2018 um 08:30:

    Glücklicherweise hat das rote Boot keine Spitze sondern einen dicken Bommel darüber, da wäre also gar nix passiert

    (2)
  9. avatar Fötzchen sagte am 15. Juni 2018 um 11:53:

    Ob das Team in den braunen Hosen am Ende noch gewann?

    (0)
  10. avatar Timmy sagte am 15. Juni 2018 um 13:20:

    trotz flucht gewinnen die weißen ritter, den roten ist die lanze abgebrochen

    (1)
  11. avatar Miau die Kuh sagte am 15. Juni 2018 um 15:43:

    Das Problem liegt glaube ich eher darin, dass Position 6 (man zählt beim Rudern die Positionen aus Fahrtrichtung nach vorne durch) einen „Krebs fängt“ (bei 0:13 folgende). Das heißt, er taucht seinen Riemen ausversehen falsch ein und bremst das Boot damit einseitig -> es dreht sich ungünstig in den Weg des roten Boots. Warum das rote Boot dann nicht bremst, versteh ich aber auch nicht o0

    (2)
  12. avatar Oxford Ruderer sagte am 16. Juni 2018 um 04:05:

    Das Rennen sind die Summer Eights in Oxford und sogenannte bump races. Wolfson (die gelben) hat bereits gewonnen gehabt da das Boot davor aufgegeben hat. Deshalb haben sie gebremst und sollten eigentlich den Weg frei machen für Hertford (die roten) – das hat aber nicht so recht geklappt…

    (0)
  13. avatar merapi sagte am 16. Juni 2018 um 10:55:

    Das Boot trägt ja uch den Namen Harry Quick und nicht Harry Slow

    (0)
  14. avatar Homer sagte am 17. Juni 2018 um 13:27:

    Kleine Kollision? obwohl er beinahe aufgespießt wäre. 😡
    Die sollten das rennen doch besser nach Venedig verlegen, was für behinderte. 😡

    (0)
  15. avatar 100% sagte am 20. Juni 2018 um 20:28:

    Die Erklärungen sind mir irgendwie scheißegal. Es wurde niemand ernsthaft verletzt. Ein paar Typen haben sich ins Hemd gemacht. Ein paar Typen haben Geld verloren. Ein paar Typen haben Geld gewonnen. Ein paar Idioten denken, man kann mit Egoismus und elitärem Getue die Welt regieren. Ist wie mit dieser beklopptem Fußball-WM. Es gibt halt viele sehr einfach gestrickte Menschen, die unbedingt Brot und Spiele brauchen.

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: