Fliege
Kategorien


Partner


Ekelhaft: Männer mit langen Haaren

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 17.10.19 - 20:40|Hits 7.705 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Toilette der Sexsklavin

Toilette der SexsklavinWas fürn Scheiß.

*Amazon-Affiliatelink

WTF! Prostata-Untersuchungs-Trainer

WTF! Prostata-Untersuchungs-TrainerEndlich.

*Amazon-Affiliatelink

Pussy Unterwäsche

Pussy UnterwäscheEine verdammte süße…

*Amazon-Affiliatelink

24 Kommentare zu Ekelhaft: Männer mit langen Haaren

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar Blabla sagte am 17. Oktober 2019 um 20:49:

    Ich hätte gern die Probleme von damals zurück…

    (61)
  2. avatar Arschloch sagte am 17. Oktober 2019 um 20:56:

    Das Video hat Fabian Kahl wohl auch gesehen und schnell reagiert :mrgreen:

    (1)
  3. avatar Blubbmannfrau sagte am 17. Oktober 2019 um 21:09:

    genau so wird der deutsche vom GEZ fernsehn indoktiniert. Heute sind die „rechten“ und das „klima“. Zweifelt man die allgemeine „meinung“ nur bisschen an, wird man richtig gehasst! und ihr schaafe glaubt ihr habt ne eigene „meinung“ 🙁 🙁

    (-7)
  4. avatar Experte. sagte am 17. Oktober 2019 um 21:09:

    @blabla deine Ex?

    (-1)
  5. avatar Aadgerächt sagte am 17. Oktober 2019 um 21:46:

    Damals hatte man auch vor allem Angst. Lange Haare, schnelle Autos, Atombomben …

    (14)
  6. avatar Bru sagte am 17. Oktober 2019 um 21:58:

    @Blubbmannfrau nur ein alt-right spacko kann in einem video über lange haare auf „indoktrination“ durch medien kommen… unfassbar

    (5)
  7. avatar Herr. yeti sagte am 18. Oktober 2019 um 09:49:

    @Blubbmannfrau: Genau das ist die Wahrheit!!! Der Klimawandel ist in Wahrheit von diesen Reptiloide-Menschen unter der Erde und den Juden erfunden wurden, um die Weltherrschaft zu erlangen. Das trauen sich diese Systemgesteruerten GEZ Medien und diese angeblichen Forscher mit Doktortitel aber nicht zu sagen weil die selbst unter deren kontrolle stehen!! Das hab ich mal in so einem YouTube Video gesehen wo einer so Statistiken und so eingeblendet hat!! Um an solche so Informationen zu kommen muss aber schon ganz schön schlau wie WIR und nicht so dumm wie diese Schaafe!!!!111einseinsElf

    (8)
  8. avatar horni sagte am 18. Oktober 2019 um 09:55:

    Blubbmannfrau hat zu 100% Recht! Klima ist kein Problem und wird nur medial aufgerissen um die dumme Bevölkerung klein und ängstlich zu halte, da Gefahren wie der Kalte Krieg, sauerer regen, BSE, etc alle abgehakt sind.
    Und wenn jetzt einer von den Klimagläubigen hier Gegenwort erhebt, dann soll er/sie/es bite erklären, wie eine zu über 99% gesättigte IR-Bande bei 15µm unter Einbehaltung des Lambert-Beer’schen Gesetz und der expotentiellen Steigung eine weitere Erwärmung produzieren kann.

    Lasst euch nicht verarschen und denkt selber nach!

    (-2)
  9. avatar Herr. yeti sagte am 18. Oktober 2019 um 10:05:

    @horni…genau das stimmt! Das Lambert-Beert’sche Gesetzt hat da auch so einer auf Youtube erwähnt und dazu auch so Links eingeblendet auf die man klicken kann und so. Da war auch mal ein echter Experte beu RuddiaToday der hat auch so gesagt, dass man den ganzen Schaafen nicht trauen darf wenn die mit irgendwelchen Fachausdrücken oder Zahlen um sich werfen die Sie angeblich irgendwo her haben. Man soll immer selber nachdenken und so!!!

    (8)
  10. avatar horni sagte am 18. Oktober 2019 um 10:25:

    Übrigens bin ich selber Wissenschaftler an einer deutschen Hochschule und arbeite täglich mit Methoden, die auf dem LB-Gesetz beruhen und im Gegesatz zu Klimamodellen funktionieren. Und meine Ergebnisse haben es sogar in „nature“ geschafft,.

    (-12)
  11. avatar Walter Ulbricht sagte am 18. Oktober 2019 um 11:32:

    Die Hindenburg ist sicher. Und es sind auch genügend Rettungsboote auf der Titanic. Es muss immer erst zu Katastrophe kommen bevor was passiert. Und Hey… Beim Titanic Untergang haben Leute überlebt. Und auch bei der Hindenburg. Wir werden auch die Klimakatastrophe überleben. Aber eben nicht viele von uns. Und danach wird dann aufs Klima geachtet.

    Spätestens wenn in 40 Jahren die Ausserirdischen kommen fangen wir an um zu denken.

    (4)
  12. avatar horni sagte am 18. Oktober 2019 um 11:41:

    Der Mensch kann das globale Klima nicht regulieren! Da wird Gott gespielt und Klimareligion ausgerufen.
    Lasst euch nicht verarschen und denkt selber nach!

    (-8)
  13. avatar stell dir vor sagte am 18. Oktober 2019 um 17:54:

    Vor nicht alzulanger Zeit vor dem Film, hatten die auch kein Problem dem östereichischen Schmierfink zuzujubeln und Armstreckübungen zu machen.
    Danach wussten alle von nichts, aber die Gesinnung haben die, Jahre Später im Film immer noch.
    würg

    (7)
  14. avatar DerMensch sagte am 18. Oktober 2019 um 18:29:

    Lässt sich der Netzer die Haare in der Küche schneiden?
    WOW. Und die Spieler heute? Beim Edelfriseur……

    (2)
  15. avatar Peter123123 sagte am 18. Oktober 2019 um 19:27:

    denen hätte man mal 1,9 mio messerstechende kanaken – pardon „flüchtlinge“ aufs auge drücken müssen, dann wären lange haare gar nicht mehr so schlimm gewesen.

    (-4)
  16. avatar LOL horni sagte am 18. Oktober 2019 um 19:42:

    „Wissenschaftler“…genau xd rofl

    (1)
  17. avatar Dummschwätzer sagte am 18. Oktober 2019 um 20:07:

    16-jährige Klimaexpertinnen können nicht falsch liegen.

    (5)
  18. avatar Tommy sagte am 18. Oktober 2019 um 20:20:

    Wie sich die Zeiten ändern…

    (0)
  19. avatar Prof. Dr. Klimaexp. Allwissend. Schneide3 sagte am 18. Oktober 2019 um 23:52:

    Ich habe meine Doktortitel an einer glaubwürdigen Universität erlangt und habe das Klima für die nächsten 2156 Jahre ausgerechnet. Ihr werdet nicht glauben was ich da herausbekommen habe, es ist unfassbar! Die Berechnungen sind auch zu 99,999314% fragile Theoriebedingungen, welche durch eine Referenzierte Konstruktion durch das Messprinzip und durch die gaußsche Methode gewisse Ausreißer eliminieren. Ihr wisst was ich meine, die Ergebnisse sprechen für sich!
    Also freitags schnell auf die Straße und bei Hubraum for Friday’s mitmachen!

    (0)
  20. avatar Der Spötter sagte am 19. Oktober 2019 um 08:27:

    Langhaarlackel !

    (-3)
  21. avatar Em sagte am 20. Oktober 2019 um 14:12:

    Die „besorgten Bürger“ gab es schon damals.

    (4)
  22. avatar Klimawissen sagte am 20. Oktober 2019 um 14:24:

    Wenn die Menge menschengemachten CO2s steigt, steigt die Temperatur nicht automatisch mit gleichem Tempo mit. Schätzungen dazu schwanken. Die sogenannte Klimasensitivität wird in der Klimaforschung heiß diskutiert, doch der letzte Bericht des Weltklimarates grenzt einen wahrscheinlichen Bereich ein: Für eine Verdopplung des CO2-Gehaltes seit vorindustrieller Zeit ist ein Anstieg von 2 bis 4,5°C zu erwarten.

    Bisher hat die mittlere Temperatur um etwa 0,8°C zugenommen.

    „Laut einer laufenden Temperaturanalyse durch Forscher im Goddard Institut for Space Studies der NASA (GISS) hat die mittlere Temperatur auf der Erde seit 1880 um 0,8°C zugenommen. Zwei Drittel der Erwärmung haben seit 1975 stattgefunden – mit einer Rate von etwa 0,15 – 0,20°C pro Jahrzehnt.

    Quelle: NASA Earth Observatory

    Die Geschwindigkeit der Zunahme verdient eine Erwähnung. Wie dieses Zitat der NASA zeigt, geschieht der anthropogene Klimawandel im Vergleich zu früheren Veränderungen leider sehr schnell (Fettdruck zur Betonung):

    „Wenn die Erde über die letzten Jahrmillionen aus Eiszeiten heraustrat, stieg ihre Temperatur insgesamt um 4 bis 7°C über 5000 Jahre hinweg. Allein im vergangenen Jahrhundert ist die Temperatur um 0,7°C gestiegen und damit bis zu 10 mal so schnell wie im Mittel seit dem Austritt aus einer Eiszeit.“

    Quelle: NASA Earth Observatory

    Kleine Temperaturzunahmen können über kurze Zeiträume schwer messbar sein, weil natürliche Schwankungen sie überlagern können. Zum Beispiel bewirken Zyklen der Erwärmung und Abkühlung in den Meeren Temperaturunterschiede, doch lassen sich diese schwer von kleinen Veränderungen trennen, die gleichzeitig durch CO2-Emissionen passieren.

    Auch der Ausstoß winziger Partikel durch Kohle- und Holzverbrennung wird untersucht, da er vielleicht eine abkühlende Wirkung hat. Wissenschaftler messen Veränderungen gerne über lange Zeiträume, sodass die Wirkung kurzer natürlicher Schwankungen sich von der menschengemachten CO2s unterscheiden lässt.

    (3)
  23. avatar achja sagte am 20. Oktober 2019 um 14:30:

    ach son generationenwechsel ist schon ok

    (1)
  24. avatar zwo + neun sagte am 20. Oktober 2019 um 17:26:

    Damals war die Welt noch in Ordnung!
    Man hat sich über langhaarige Affen aufgeregt, aber die haben wenigstens nicht reihenweise geraubt, vergewaltigt und gemordet, wie unsere Goldstücke.

    (-3)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: