Fliege
Kategorien


Partner


Crashtest eines chinesischen Kleinlasters

Crashtest eines chinesischen KleinlastersWas passiert wenn ein „Made-in-China“ Truck mit knapp 64 120 km/h gegen eine Mauer fährt? Oder besser gefragt: was bleibt davon übrig?
Wie aufmerksame Leser dieser Seite festgestellt haben, handelt es sich hier nicht um ein chinesisches Fabrikat, sondern um einen VW T2 bzw. T3. Zudem ist die tatsächliche Geschwindigkeit knapp doppelt so hoch wie im Video angegeben. Hinzu kommt, dass der Laster komplett beladen ist. Vielen Dank an meine schlauen Leser! Deshalb veröffentliche ich auch hier so gerne „Physik“ Videos. Darüber lässt sich halt am besten diskutieren.

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 12.05.08 - 01:41|Hits 3.499 Views

Bescheuerte Produkte bei Amazon:


Bananenbaum mit Minibananen

Bananenbaum mit MinibananenMit einem Happs sind die im Mund. Fake, oder?

*Amazon-Affiliatelink

Ideal für die Büroküche

Ideal für die BürokücheSchnell zum Frühstück ein Steak serviert.

*Amazon-Affiliatelink

Busfahrer Brieftasche

Busfahrer BrieftascheAlles fein sortiert.

*Amazon-Affiliatelink

24 Kommentare zu Crashtest eines chinesischen Kleinlasters

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar blubb sagte am 12. Mai 2008 um 03:37:

    bauen die den aus holz?

    (0)
  2. avatar lol sagte am 12. Mai 2008 um 03:52:

    nein holz is zu robust, vermute plaste wie beim trabbi nur das bei dem nen serienmäßiges tempomat vor solchen dingen schützte :mrgreen: :mrgreen:

    (0)
  3. avatar rofl da steht lol sagte am 12. Mai 2008 um 04:09:

    und so wie ich das sehe war das nichmal ne richtige mauer da war noch wat weiches dazwischen, zwischen mauer und truck, truck is das falsche wort matchbox?

    (0)
  4. avatar Realist sagte am 12. Mai 2008 um 08:54:

    Wenn mans mal genau betrachtet ist das kein chinesisches Auto….dem geübten Betrachter sollte auffallen, dass es sich bei diesem Video um eine gespiegelte und geblurrte Version eines Youtube-Videos von einem Crashtest eines VW T3 Pritschenwagen handelt. Ob das Tempo stimmt und ob das Auto wie bei Crashtests normalerweise üblich unbeladen war ist aus dem Video auch nicht zu erkennen…..

    (0)
  5. avatar Phil sagte am 12. Mai 2008 um 10:17:

    das auto war definitiv beladen. man sieht richtig wie der hintere teil das auto eindrückt
    und weiters gehört sich dem macher eine aufs maul für sadly, barred und europe

    (0)
  6. avatar Ich sagte am 12. Mai 2008 um 11:52:

    Ich hab des Video vor Jahren im Fernsehen gesehen. Das ist ein VW Bulli, der komplett beladen (oder wars sogar überladen) gegen ne Wand fährt.
    1975 waren die europäischen Autos auch nicht viel besser in Crashtests wie die heutigen aus China.

    (0)
  7. avatar Labertasche sagte am 12. Mai 2008 um 12:49:

    Alter Mythos um ein altes Video. Einweihungstest einer Crashtestanlage. Der VW T3 Doppelkabine, mit Sandsäcken beladen wurde mit 120km/h gegen die Wand geschossen. Der eingeblendete Text in obigen Video ist absoluter Nonsens. Ungeschnitten gibts den auch bei youtube zu sehen.

    (0)
  8. avatar WOS!?!?! sagte am 12. Mai 2008 um 12:53:

    Des ist ja reine Blasphemie =O!!!!!!!!

    (0)
  9. avatar anonymous sagte am 12. Mai 2008 um 13:58:

    Greetings from Fachgebiet Fahrzeugtechnik Darmstadt!
    We know about this video for quiet a long time so let’s correct some errors there.
    1. That is not a chinese van. it is a T2 or T3.
    2. Crash is at 120 kmh.
    3. It is fully loaded (more than 500 kgin the back).

    Comments: The result is pretty normal. I’m not saying that it was a safe vehicle; after all it is not desgined according to newer regulations and with new technologies. However, none of the modern cars could have survived that crash anyway. Not even the S class.

    (0)
  10. avatar hallo? sagte am 12. Mai 2008 um 16:50:

    Das ist kein Chinesischer Van das ist ein T3 von Volswagen und wure zwischen 1979 und 1993 gebaut -.-

    (0)
  11. avatar dennis sagte am 12. Mai 2008 um 17:02:

    Oh man, die wohl kurioseste Aussage zu diesem Video jemals….
    Wie schon erwähnt wurde:
    Testlauf zur Einweihung der Anlage unter absolut nicht representativen Bedingungen.
    Es wurden auch Mercedes komplett „eleminiert“, also immer Ruhe bewahren.
    Das Video sollte eigentlich nie veröffentlicht werden.
    Schön auch wieder was alles gelabert wird:
    Der Bus wurde von 1979 bis 1992 gebaut.
    Reale Crashtests beweisen die Sicherheit des T3, vor allem gegenüber Japan-Bussen aus der gleichen Zeit.
    In einem Test Volvo gegen T3 schnitt der Bulli übrigens ebenfalls gut ab, eine Bilderserie gibts an diversen Stellen im Internet zu sehen.
    Klar ist ein heutiger T5 sicherer – aber der T3 ist nicht unsicher und schon gar nicht so schrottig, wie es das bescheuerte Video uns vermitteln will.
    Amen.

    (0)
  12. avatar rage sagte am 12. Mai 2008 um 21:09:

    nur dass ihrobergscheiten leut wisst. die chinesen bauen so ziemlich alle wagen, ziemlich exakt nach… 😆 haha

    (0)
  13. avatar dennis sagte am 12. Mai 2008 um 22:07:

    @rage:

    Wir sind nicht obergescheit, sondern zählen lediglich Fakten auf.
    Schön das die „Macher“ der Seite darauf reagiert haben, in den einschlägig bekannten Video-Portalen wird immer munter bräsig weiter dummes Zeug geschrieben….
    Im übrigen fänd ich es wirklich interessant, wenn die Chinesen den T3 bauen würden, was gab das einen Spaß 😉 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
    (nur die Ersatzteile von dort müssten leuchtrot Blinken, nicht das so’n Schrott dann in unsere Bullis wandert 😯 😉 )

    (0)
  14. avatar help sagte am 13. Mai 2008 um 16:43:

    wieviel is 2+7 ?!?

    (0)
  15. avatar @help sagte am 14. Mai 2008 um 09:03:

    9 😉

    hmm jo, also wenn das vid nicht bekannt wäre, dann hätt ich auch auf ne chinesische kopie eines solchen vw busses getippt… aber naja, das ganze internet ist fake!

    (0)
  16. avatar Juli sagte am 14. Mai 2008 um 13:38:

    oh gott …

    (0)
  17. avatar Anonymous sagte am 15. Mai 2008 um 09:47:

    Zitat:
    „Wie aufmerksame Leser dieser Seite festgestellt haben, handelt es sich hier nicht um ein chinesisches Fabrikat, sondern um einen VW T2 bzw. T3.“

    Das Ding heisst VW Typ2 T3 und ist ein Doppelkabiner-Pritschenwagen, kurz DoKa.
    Wollte ich nur los werden.

    (0)
  18. avatar SonyFanBoy sagte am 15. Mai 2008 um 20:10:

    😈 Aber die PS3 hat Metal Gear!

    (0)
  19. avatar fickfanboy sagte am 17. Mai 2008 um 13:46:

    aber die wii hat den partyspasseffekt !!

    (0)
  20. avatar Hans sagte am 19. Mai 2008 um 15:52:

    Der Wagen ist ein Ferrari. Das sieht man schon an der Farbe.

    (0)
  21. avatar Bauernhof sagte am 19. Mai 2008 um 17:35:

    ich liebe komments ….zuerst sind alle super schlau und heissen prof ein stein …und am ende mittermeier

    (0)
  22. avatar mara sagte am 23. Mai 2008 um 19:21:

    :mrgreen: 😐 😈 😯 🙂 😕 😎 👿 😀 😳 😛 🙄 😉 😥 😮 😆 😡 🙁

    (0)
  23. avatar Dirk sagte am 21. August 2008 um 19:40:

    Mann was seid Ihr alle blöd …

    (0)
  24. avatar jomäään sagte am 14. Oktober 2011 um 22:55:

    VW T3 doka-Pritsche .
    aber warum ansich läst man ein fahrzeug frontal gegeneine massive wand fahren? 🙁
    dazu noch vollbeladen? mag da sich jemand dranne aufgeilen?

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: