Fliege
Kategorien


Partner


Annette Schavan hat nie geschummelt!

Annette Schavan hat nie geschummelt!2008 im Kindernachrichtenmagazin Logo.

PfeilVoten!
Kategorie Fun-Clips, Intern|Datum 12.02.13 - 20:58|Hits 12.053 Views

20 Kommentare zu Annette Schavan hat nie geschummelt!

Kommentar-RSS abonnieren.

  1. avatar bs sagte am 12. Februar 2013 um 21:09:

    lol, wech damit… ­čś»

    (0)
  2. avatar taz sagte am 12. Februar 2013 um 21:22:

    Na! Da! Seht ihr! Der Beweis. Aber ihr ganzen Neider k├Ânnt ihr ja ihren Job nicht g├Ânnen. ­čÖü

    (0)
  3. avatar K├Ânig Kackebart sagte am 12. Februar 2013 um 22:32:

    An ihrer Gesichtsreaktion sieht man, dass sie bei der Antwort l├╝gt.

    (0)
  4. avatar Zonk sagte am 12. Februar 2013 um 22:35:

    naja, sie kann ja auch nichts daf├╝r das ihr der doktortitel entzogen wurde… immerhin macht sie die gesetze ja nicht
    .
    .
    mehr. HUAHAHAHAHEHEHUAHE

    (0)
  5. avatar Aha sagte am 13. Februar 2013 um 00:32:

    Sie musste erst nachdenken… das sagt doch schon alles!

    (0)
  6. avatar Pimmel sagte am 13. Februar 2013 um 01:09:

    Die Antwort kommt tats├Ąchlich nicht besonders unschuldig r├╝ber. Ob sie da wirklich an ihre Doktorarbeit gedacht hat?

    (0)
  7. avatar Vollpfosten sagte am 13. Februar 2013 um 09:05:

    Ich denke, sie sagt die Wahrheit. Beweist erst mal, dass sie tats├Ąchlich abgeschrieben hat. Diese ganze Sache ist zweifelhaft und dubios. Das wurde nur gemacht, um sie von ihrem Posten zu bekommen. Mit inhaltelicher Auseinandersetzung geht es heute ja nicht mehr. Stattdessen wird in ihrer Doktorarbeit nach passagen gesucht, die in einem anderen Buch genauso stehen und unabh├Ąngig davon, ob Frau Shavan jemals auch nur Kenntnis von diesem Buch hatte, wird dann behauptet, dass sie abgeschrieben hat. Wieso hat das ihr Doktorvater eigentlich nicht gemerkt? Oder die anderen beiden Gutachter?

    (0)
  8. avatar otto sagte am 13. Februar 2013 um 09:26:

    Joa genau….sie war bestimmt besonders gut; deswegen hat sie auch philosophie studiert :DDDD….fragt sich denn keiner, warum die richtig pfiffigen leute nicht in die politik, sondern in die freie wirtschaft gehen? ­čśë herr steinbr├╝ck ist einer der wenigen die was drauf haben und trotz des nicht angemessenen gehaltes in der politik bleibt!

    (0)
  9. avatar Odem sagte am 13. Februar 2013 um 10:45:

    Unschuldigen Kindern direkt ins Gesicht l├╝gen…Viel Spa├č in der H├Âlle muhaha ­čĹ┐

    (0)
  10. avatar humus sagte am 13. Februar 2013 um 13:48:

    Die deutschen ├╝bertreiben mal wieder. Die New York Times schreibt regelm├Ą├čig ├╝ber das Thema. Heute ist wieeder ein Artikel drin mit dem Titel „Germany’s political masochism“. Im Ausland kann man nicht verstehen, wieso man nur wegen ein paar abgeschriebenen Zeilen und falschen Fu├čnoten gleich einen Spitzenpolitiker entl├Ąsst.

    (0)
  11. avatar wissenschaftler sagte am 13. Februar 2013 um 14:03:

    weil es gegen die grunds├Ątzlichen prinizpien des wissenschaftlichen arbeitens verst├Â├čt und jeder student dies im ersten semester eingetrichtert bekommt.
    w├╝rde man einem studenten in einer 15seitigen seminararbeit _ein_ nicht angegebenes zitat nachweisen, muss dieser student mit einer zwangsexmatrikulation rechnen. das bedeutet, dass er in deutschland an keiner universit├Ąt mehr f├╝r diesen oder verwandte studieng├Ąnge zugelassen wird.

    (0)
  12. avatar husonaut sagte am 13. Februar 2013 um 14:29:

    Politiker sind alles verlogene Schweine!

    (0)
  13. avatar diggeaier sagte am 13. Februar 2013 um 14:36:

    Direkt ne Kugel in den Sch├Ądel ballern.

    (0)
  14. avatar Leutnant Kotzkr├╝cke sagte am 13. Februar 2013 um 16:19:

    Wie sie erst kurz hochguckt und so tut, als w├╝rde sie nachdenken^^

    (0)
  15. avatar --blubb-- sagte am 13. Februar 2013 um 17:08:

    ja was regt ihr euch eigtl auf…. mangelnde aufrichtigkeit, betr├╝gen und l├╝gen –> politiker
    ich wei├č gar nicht, warum man sie also entlassen sollte…. in heutiger zeit ist sie dort doch bestens aufgehoben unter ihresgleichen

    (0)
  16. avatar NMMRSTT sagte am 13. Februar 2013 um 20:11:

    Otto die „Pfiffigen“ gehn in die frei Wirtschaft, weil in Deutschland auf jedem kleinen Fehler der Politiker so ewig rumgeritten wird.
    Dieses Politik-Misstrauen seit dem Zweiten hierzulande ist ├╝bertrieben und lachhaft.

    Das verhagelt es dann sogar den jungen, ambitionierten Leuten die andere Motivation als Kohle haben.

    (0)
  17. avatar cb sagte am 13. Februar 2013 um 20:39:

    ich schreib demn├Ąchst auch eine doktorarbeit….. ab

    (0)
  18. avatar Knorr sagte am 14. Februar 2013 um 12:39:

    Den Dr.-Titel erschwindelt….. Dadurch Zugang zur „besseren Schicht“ und beruflichem Aufschwung. Einen beruflichen Werdegang, basiert auf einem Betrug…. und als Belohnung dem Steuerzahler mit 13.000 Euro monatlich auf der Tasche liegen……

    (0)
  19. avatar Mischselber sagte am 14. Februar 2013 um 20:27:

    was solls, politiker sind alle schei├če ob ehrlich erworbene bildung oder erschlichene… alles idioten

    (0)
  20. avatar Esel von schwanz sagte am 14. Februar 2013 um 23:20:

    annette, der name sagt doch schon alles ­čśł

    (0)

Kommentar hinterlassen

:mrgreen: :neutral: :twisted: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: